Archäologische Staatssammlung München

Kultur- und Kreativwirtschaft

Produkte/Leistungen: Die bereits 1885 gegründete, derzeit geschlossene Archäologische Staatssammlung, verfügt über fünf Abteilungen: Vorgeschichte, Römerzeit, Mittelalter und Neuzeit, die Mittelmeersammlung und Numismatik. Umfangreiche Depots bewahren bis zur Wiedereröffnung des Museums die reichen Bestände archäologischer Bodenfunde aus Bayern. In den auf die bayerischen Regierungsbezirke verteilten neun Zweigmuseen erläutern etwa 6000 Exponate die Entwicklungsgeschichte der Menschheit in den entsprechenden Regionen.

    • Kurzinfo
    • Gründungsjahr keine Angabe
    • 60 Beschäftigte (Standort)
    • Umsatz: keine Angabe
    Unternehmen
    Archäologische Staatssammlung München
    Straße
    Lerchenfeldstr. 2
    PLZ/Ort
    80538 München
    Landkreis / Reg.-Bezirk
    München, Landeshauptstadt / Reg.-Bez. Oberbayern
    Telefon
    +49 89 2112402
    Telefax
    +49 89 21124401
    E-Mail
    asm@extern.lrz-muenchen.de
    Homepage
    http://www.archaeologie-bayern.de
    Sprachkompetenzen
    keine Angabe
    Standort-Karte
    Key to Bavaria Karte
  • Kernkompetenzen

    Bis zur Wiedereröffnung des Museums im Jahr 2021 werden an unterschiedlichen Ausstellungsorten in München Sonderausstellungen gezeigt.

    Schlüssel- / Teilbranchen
    • Kultur- und Kreativwirtschaft
    NACE-Branchen
    • Museen 91.02
    Zertifizierung

    keine Angabe

    Zielländer
    keine Angabe
    Kooperationsangebote
    keine Angabe