Datenschutzerklärung

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir möchten Sie mit dieser Datenschutzerklärung über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch die Bayern International - Bayerische Gesellschaft für Internationale Wirtschaftsbeziehungen mbH sowie die Ihnen nach dem Datenschutzrecht zustehenden Rechte informieren.

 

Zur Übersicht:

 

1. Allgemeine Hinweise

2. Internetangebot von Bayern International

3. Informationen zu unseren Mailings

4. Abonnement unseres Newsletters

5. Kommunikation mit Bayern International

6. Key to Bavaria Firmendatenbank

7. Zusendung von Publikationen

8. Veranstaltungen und digitale Veranstaltungen

9. Bewerberdaten

10. Social Media Auftritte

 

1 Allgemeine Hinweise

 

1.1 Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich und wer ist Datenschutzbeauftragter

 

Verantwortlich für die Datenverarbeitung ist

Bayern International

Bayerische Gesellschaft für

Internationale Wirtschaftsbeziehungen mbH

Rosenheimer Str. 143C

81671 München

 

Telefon: 089 660566-0

Telefax: 089 660566-150

Internet: www.bayern-international.de

Email: info@bayern-international.de

 

Kontaktdaten Datenschutzbeauftragter:

ComFor-IT ® oHG

Datenschutz

Bahnhofstraße 6

84405 Dorfen

Email: datenschutz@comfor-it.de

datenschutz@bayern-international.de und datenschutz@invest-in-bavaria.de

 

Fälle gemeinsamer Verantwortlichkeit

 

Bei verschiedenen Projekten im Rahmen der Wirtschaftsförderung kann eine gemeinsame Verantwortlichkeit mit dem Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie, Prinzregentenstraße 28, 80538 München bestehen. Hierauf werden wir Sie im Rahmen dieser Verarbeitungen hinweisen. Darunter fallen zum Beispiel Einladungen zu Veranstaltungen, die von Bayern International und dem Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie gemeinsam ausgerichtet werden.

 

In einem solchen Fall können Sie sich zur Ausübung Ihrer Betroffenenrechte sowohl an Bayern International als auch an das Bayerischen Staatsministeriums für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie wenden. Den behördlichen Datenschutzbeauftragten des

Bayerischen Staatsministeriums für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie erreichen Sie unter datenschutz(at)stmwi.bayern.de.

 

1.2 Welche personenbezogenen Daten liegen uns von Ihnen vor und woher stammen diese?

 

Zu den verarbeiteten Kategorien personenbezogener Daten gehören insbesondere folgende Daten:

  • Ihre Stammdaten (Vorname, Nachname, Namenszusätze, Funktionen, ggf. Geburtsdatum)
  • Kontaktdaten (Anschrift; Telefonnummer Festnetz und Mobil, E-Mail-Adresse und Links zu Xing, Linkedin und Facebook)
  • Daten, die Sie uns für die Teilnahme z.B. an einer Unternehmer- oder Delegationsreise oder an einem Firmengemeinschaftsstand oder einer KonferenzPlus Maßnahme im Ausland geben (z.B. Passdaten)

 

Ihre personenbezogenen Daten werden grundsätzlich direkt bei Ihnen im Rahmen einer Kontaktaufnahme erhoben. Zum Teil erheben wir auch personenbezogene Daten aus öffentlich zugänglichen Quellen (z.B. Internet, Messekataloge, Teilnehmerlisten von Veranstaltungen, gezielte Kontaktsuche mit Hilfe z.B. der Bayerischen Auslands-Repräsentanzen und von Technologie-Netzwerken im In- und Ausland).

 

1.3 Für welche Zwecke und auf welcher Rechtsgrundlage werden Daten verarbeitet?

 

Zweck der Verarbeitung ist in der Regel die Erfüllung der uns vom Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie übertragenen öffentlichen Aufgaben der Standortförderung. Hierbei unterstützt Bayern International mittelständische Unternehmen aus Bayern bei ihren Exportaktivitäten und arbeitet dabei eng mit Organisationen der Wirtschaft im In- und Ausland zusammen.

Dazu zählen insbesondere

  • die Organisation bayerischer Beteiligungen an Messen und Ausstellungen sowie eigener bayerischer Veranstaltungen einschließlich technischer Symposien im Rahmen des bayerischen Messebeteiligungsprogramms,
  • die Organisation von Kooperationsbörsen im In- und Ausland in Zusammenarbeit mit Kammern und Verbänden sowie die Förderung von Unternehmenskooperationen vor Ort,
  • die Organisation von Besuchen ausländischer Wirtschaftsdelegationen in Bayern sowie bayerischer Wirtschaftsdelegationen im Ausland,
  • die Standortwerbung für Bayern,
  • die Unterstützung von in- und ausländischen Unternehmen bei der Gründung und Standortentwicklung in Bayern und
  • die Organisation und Abwicklung von Fort- und Weiterbildungsprogrammen zum Nutzen für die bayerische Exportwirtschaft.

 

Wenn Sie mit uns Kontakt aufgenommen, uns Ihre Visitenkarte übergeben, sich in unsere Datenbank eingetragen, oder an einer unserer Veranstaltungen teilgenommen haben, gehen wir davon aus, dass Sie grundsätzlich Interesse an unseren Veranstaltungen und Projekten haben. Daher werden Ihre Daten von uns verarbeitet, um Ihnen entsprechende Angebote und Einladungen unter anderem per E-Mail zuzusenden.

 

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten, soweit nichts anderes angegeben, ist Art. 4 Abs.1 des Bayerischen Datenschutzgesetzes (BayDSG) in Verbindung mit Art. 6 Abs. 1 lit. e der Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO). Demnach ist es uns erlaubt, die zur Erfüllung einer uns obliegenden Aufgabe erforderlichen Daten zu verarbeiten.

 

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Ihrer Daten Widerspruch einzulegen, wenn die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. e DS-GVO erfolgt (Art. 21 Abs. 1 Satz 1 DS-GVO) oder die Verarbeiten Ihrer Daten zu Werbezwecken erfolgt (Art. 21 Abs. 2 DS-GVO).

 

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt weiterhin

  • soweit die Verarbeitung auf Grundlage Ihrer Einwilligung erfolgt gemäß Art. 6 Abs.1 lit. a DS-GVO.
  • soweit die Verarbeitung für die Erfüllung eines Vertrags, den Sie mit uns abgeschlossen haben, oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist, die auf Ihre Anfrage hin erfolgen, auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO; 
  • soweit wir zur Verarbeitung aufgrund gesetzlicher Vorschriften verpflichtet sind auf der Grundlage von Art. 6 Abs.1 lit. c DS-GVO;
  • soweit die Datenverarbeitung auf Basis einer sog. Interessenabwägung erfolgt auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO. In diesen Fällen wird das Interesse im Zusammenhang mit der jeweiligen Verarbeitung mitgeteilt.
     

1.4 Wie lange werden Ihre Daten gespeichert?

 

Wir prüfen und aktualisieren regelmäßig unsere Datenbestände. Wir löschen Ihre personenbezogenen Daten, sobald sie für die oben genannten Zwecke nicht mehr erforderlich sind. Wir löschen Ihre Daten auch immer dann, wenn Sie von Ihrem Widerrufs- bzw. Widerspruchsrecht Gebrauch machen, es sei denn, wir sind aufgrund rechtlicher Vorgaben zur Aufbewahrung der Daten verpflichtet.

 

1.5 Wer bekommt Ihre Daten?

 

Innerhalb der Bayern International – Bayerische Gesellschaft für Internationale Wirtschaftsbeziehungen mbH erhalten die Personen und Stellen Ihre personenbezogenen Daten, die diese zur Erfüllung der o.g. Aufgaben von Bayern International benötigen.

 

Daneben bedienen wir uns zur Erfüllung unserer Aufgaben externer Dienstleister, z.B. Messedurchführungsgesellschaften, Marketing- und Eventagenturen, Reisebüros und Verlage. Zum Zwecke der Zusendung von Informationen, Einladungen und Newslettern an Sie beauftragen wir Dienstleister mit der weisungsgebundenen Datenverarbeitung. Diese verpflichten wir zum gesetzeskonformen Schutz Ihrer Daten.

 

Gegebenenfalls werden Ihre Daten an die zuständigen Aufsichts- und Rechnungsprüfungsbehörden zur Wahrnehmung der jeweiligen Kontrollrechte übermittelt.

Wir weisen darauf hin, dass wir eine öffentliche Stelle gemäß Art. 1 Abs. 2 des Bayerischen Datenschutzgesetzes (BayDSG) sind, so dass die Regelungen zur Übermittlung personenbezogener Daten nach Art. 5 BayDSG anzuwenden sind. Dementsprechend können Ihre Daten z. B. an das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie übermittelt werden, soweit dies zur Erfüllung von dessen Aufgaben im Rahmen der Außenwirtschaftsförderung und Investorenwerbung erforderlich ist.

Zur Übermittlung von Daten ins Ausland siehe Nr. 1.8.

 

1.6 Welche Rechte können Sie als Betroffener geltend machen?

 

Sie haben die Rechte aus den Art. 15 bis 22 DS-GVO:

  • Recht auf Auskunft (Art. 15 DS-GVO): Werden Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, so haben Sie das Recht, Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten zu erhalten.
  • Recht auf Berichtigung (Art. 16 DS-GVO): Sollten unrichtige personenbezogene Daten verarbeitet werden, steht Ihnen ein Recht auf Berichtigung zu.
  • Recht auf Löschung und Einschränkung der Verarbeitung (Art. 17, 18 DS-GVO): Liegen die gesetzlichen Voraussetzungen vor, so können Sie die Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung verlangen.
  • Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DS-GVO): Wenn Sie in die Datenverarbeitung eingewilligt haben oder ein Vertrag zur Datenverarbeitung besteht und die Datenverarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren durchgeführt wird, steht Ihnen ggf. ein Recht auf Datenübertragbarkeit zu.
  • Verarbeiten wir Ihre Daten zur Wahrnehmung der uns übertragenen öffentlichen Aufgabe Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. e DS-GVO oder zur Wahrung berechtigter Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DS-GVO, können Sie dieser Verarbeitung aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, gemäß Art. 21 Abs.1 DS-GVO jederzeit widersprechen.
  • Sie haben ferner das Recht der Verarbeiten Ihrer Daten zu Werbezwecken gemäß Art. 21 Abs.2 DS-GVO jederzeit zu widersprechen.
  • Erfolgt die Datenverarbeitung aufgrund einer von Ihnen erteilten Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO, ist diese für die Zukunft jederzeit widerruflich. Die Rechtmäßigkeit der Datenverarbeitung bis zum Widerruf der Einwilligung wird dadurch nicht berührt.

 

Wenn Sie Widerruf einlegen oder ein anderes der o.g. Rechte geltend machen wollen, wenden Sie sich bitte an:

 

Bayern International –

Bayerische Gesellschaft für

Internationale Wirtschaftsbeziehungen mbH

Rosenheimer Str. 143C

81671 München

Email: datenschutz@bayern-international.de 

 

Für nähere Informationen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten können Sie uns unter den o.g. Kontaktdaten erreichen.

 

1.7 Wo können Sie sich beschweren?

 

Sie haben darüber hinaus die Möglichkeit, sich mit einer Beschwerde an die Datenschutzaufsichtsbehörde zu wenden. Die für uns zuständige Datenschutzaufsichtsbehörde ist:

 

Der Bayerische Landesbeauftragte für den Datenschutz (BayLfD)

Wagmüllerstr. 18

80538 München

E-Mail: poststelle@datenschutz-bayern.de

 

1.8 Werden Ihre Daten ins Ausland, u. a. in ein Drittland übermittelt?

 

Wir arbeiten mit Partnern im Ausland zusammen, die uns bei der Durchführung unserer Aufgaben unterstützen (z.B. Auslandshandelskammern, Bayerische Auslandsrepräsentanzen, Reisebüros; vgl. dazu auch Nr. 1.5.). Soweit es für die Durchführung erforderlich ist, übermitteln wir Ihre personenbezogenen Daten ins Ausland, auch in Drittländer.
 

1.9 Sind Sie verpflichtet, Ihre Daten bereitzustellen?

 

Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben. Sie sind nicht verpflichtet, uns Ihre personenbezogenen Daten zur Verfügung zu stellen. Bei Nichtbereitstellung der Daten werden Sie von uns allerdings keine Informationen, Einladungen etc. mehr erhalten.

  

2. Internetangebot von Bayern International

 

2.1. Cookies

 

Die Internetseite der Bayerischen Gesellschaft für Internationale Wirtschaftsbeziehungen mbH verwendet Cookies. Cookies sind Textdateien, welche über einen Internetbrowser auf einem Computersystem abgelegt und gespeichert werden.

 

Zahlreiche Internetseiten und Server verwenden Cookies. Viele Cookies enthalten eine sogenannte Cookie-ID. Eine Cookie-ID ist eine eindeutige Kennung des Cookies. Sie besteht aus einer Zeichenfolge, durch welche Internetseiten und Server dem konkreten Internetbrowser zugeordnet werden können, in dem das Cookie gespeichert wurde. Dies ermöglicht es den besuchten Internetseiten und Servern, den individuellen Browser der betroffenen Person von anderen Internetbrowsern, die andere Cookies enthalten, zu unterscheiden. Ein bestimmter Internetbrowser kann über die eindeutige Cookie-ID wiedererkannt und identifiziert werden.

 

Durch den Einsatz von Cookies kann die Bayerische Gesellschaft für Internationale Wirtschaftsbeziehungen mbH den Nutzern dieser Internetseite nutzerfreundlichere Services bereitstellen, die ohne die Cookie-Setzung nicht möglich wären.

 

Mittels eines Cookies können die Informationen und Angebote auf unserer Internetseite im Sinne des Benutzers optimiert werden. Cookies ermöglichen uns, wie bereits erwähnt, die Benutzer unserer Internetseite wiederzuerkennen. Zweck dieser Wiedererkennung ist es, den Nutzern die Verwendung unserer Internetseite zu erleichtern. Der Benutzer einer Internetseite, die Cookies verwendet, muss beispielsweise nicht bei jedem Besuch der Internetseite erneut seine Zugangsdaten eingeben, weil dies von der Internetseite und dem auf dem Computersystem des Benutzers abgelegten Cookie übernommen wird.

 

Die betroffene Person kann die Setzung von Cookies durch unsere Internetseite jederzeit mittels einer entsprechenden Einstellung des genutzten Internetbrowsers verhindern und damit der Setzung von Cookies dauerhaft widersprechen. Ferner können bereits gesetzte Cookies jederzeit über einen Internetbrowser oder andere Softwareprogramme gelöscht werden. Dies ist in allen gängigen Internetbrowsern möglich. Deaktiviert die betroffene Person die Setzung von Cookies in dem genutzten Internetbrowser, sind unter Umständen nicht alle Funktionen unserer Internetseite vollumfänglich nutzbar.

 

2.2 Consent-Tool von Usercentrics

 

Wir nutzen auf unserer Website die Cookie-Consent-Technologie von Usercentrics, um Ihre Einwilligung zur Speicherung bestimmter Cookies auf Ihrem Endgerät oder zum Einsatz bestimmter Technologien einzuholen und diese datenschutzkonform zu dokumentieren. Anbieter dieser Technologie ist die Usercentrics GmbH, Rosental 4, 80331 München, Website: usercentrics.com/de/ (im Folgenden „Usercentrics“).

 

Der Einsatz von Usercentrics dient dem Zweck des Nachweises von erteilten und nicht erteilten Einwilligungen sowie deren Verwaltung. Rechtsgrundlage für Verarbeitung der Daten durch Usercentrics ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO. Unser berechtigtes Interesse liegt in der rechtssicheren Dokumentation und Nachweisbarbarkeit von Einwilligungen und der Steuerung der von uns eingesetzten Dienste auf Basis der erteilten Einwilligungen.

 

2.3 Hinweis zur Datenweitergabe in die USA

 

Auf unserer Website sind unter anderem Dienste von Anbietern mit Sitz in den USA eingebunden. Wenn diese Dienste aktiv sind, können Ihre personenbezogenen Daten an die US-Server der jeweiligen Unternehmen weitergegeben werden.

 

Wir weisen darauf hin, dass die USA vom Europäischen Gerichtshof als ein Land mit einem nach EU-Standards unzureichendem Datenschutzniveau eingeschätzt werden. 

 

Wir haben mit den Anbietern der eingesetzten Dienste einen Vertrag unter Einbeziehung der sog. EU-Standardvertragsklauseln abgeschlossen. Unter Berücksichtigung des Schutzbedarfs der Daten halten wir das Schutzniveau unter Bezugnahme auf die EU-Standardvertragsklauseln für angemessen. 

 

Indem Sie in den Einsatz dieser Dienste nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO einwilligen, erteilen Sie zudem Ihre Einwilligung zu einer Verarbeitung Ihrer Daten in den USA gemäß Art. 49 Abs.1 S.1 lit. a DS-GVO.

 

2.4 Erfassung von allgemeinen Daten und Informationen

 

Die Internetseite der Bayerischen Gesellschaft für Internationale Wirtschaftsbeziehungen mbH erfasst mit jedem Aufruf der Internetseite durch eine betroffene Person oder ein automatisiertes System eine Reihe von allgemeinen Daten und Informationen. Diese allgemeinen Daten und Informationen werden in den Logfiles des Servers gespeichert. Erfasst werden können die (1) verwendeten Browsertypen und Versionen, (2) das vom zugreifenden System verwendete Betriebssystem, (3) die Internetseite, von welcher ein zugreifendes System auf unsere Internetseite gelangt (sogenannte Referrer), (4) die UnterWebsiten, welche über ein zugreifendes System auf unserer Internetseite angesteuert werden, (5) das Datum und die Uhrzeit eines Zugriffs auf die Internetseite, (6) eine Internet-Protokoll-Adresse (IP-Adresse), (7) der Internet-Service-Provider des zugreifenden Systems und (8) sonstige ähnliche Daten und Informationen, die der Gefahrenabwehr im Falle von Angriffen auf unsere informationstechnologischen Systeme dienen.

 

Bei der Nutzung dieser allgemeinen Daten und Informationen zieht die Bayerische Gesellschaft für Internationale Wirtschaftsbeziehungen mbH keine Rückschlüsse auf die betroffene Person. Diese Informationen werden vielmehr benötigt, um (1) die Inhalte unserer Internetseite korrekt auszuliefern, (2) die Inhalte unserer Internetseite sowie die Werbung für diese zu optimieren, (3) die dauerhafte Funktionsfähigkeit unserer informationstechnologischen Systeme und der Technik unserer Internetseite zu gewährleisten sowie (4) um Strafverfolgungsbehörden im Falle eines Cyberangriffes die zur Strafverfolgung notwendigen Informationen bereitzustellen. Diese Daten und Informationen werden durch die Bayerische Gesellschaft für Internationale Wirtschaftsbeziehungen mbH daher einerseits statistisch und ferner mit dem Ziel ausgewertet, den Datenschutz und die Datensicherheit in unserem Unternehmen zu erhöhen, um letztlich ein optimales Schutzniveau für die von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten sicherzustellen.  Die Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO.

 

2.5 Nutzung der Datenbanken und Anwendungen

 

Auf der Internetseite der Bayerischen Gesellschaft für Internationale Wirtschaftsbeziehungen mbH wird den Benutzern die Möglichkeit eingeräumt, verschiedene Datenbanken und Dienste unseres Unternehmens zu nutzen. Welche personenbezogenen Daten bei der Verwendung des jeweiligen Diensts bzw. der jeweiligen Datenbank im Detail an den für die Verarbeitung Verantwortlichen übermittelt werden, ergibt sich aus den dazu verwendeten Eingabemasken.

 

Veranstaltungen und Veranstaltungsdatenbank
In unserer Veranstaltungsdatenbank finden Sie angebotene Unternehmerreisen, Delegationsreisen, Messebeteiligung, digitale Veranstaltungen, Bayern – Fit For Partnership, Delegationsbesuche und Infoveranstaltungen. Wenn Sie sich über eines der angebotenen Formulare registrieren oder Ihr Interesse an einer Veranstaltung bekunden, dann werden wir Ihnen in der Folge per E-Mail Informationen im Zusammenhang mit der Durchführung und Ihrer Teilnahme an der Veranstaltung zukommen lassen. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen von Veranstaltungen finden Sie unter 3. Veranstaltungen und digitale Veranstaltungen.

 

Reise.Net

Die im Rahmen der Anmeldung und Registrierung auf Reise.Net erhobenen Daten werden für die Verwaltung der Teilnehmer an Reisen und zur Reisebuchung verwendet.

Wir verarbeiten dabei Angaben zu Ihrer Person und zu Ihrem Unternehmen sowie alle Daten, die Sie uns mitteilen und die zur Buchung benötigt werden, unter anderem Adressdaten, Kommunikationsdaten und Passdaten.

Die Angaben in den Formularen zur Reiseanmeldung, -buchung und Eintragung in die Delegationsbroschüre werden gegebenenfalls an den mit der Durchführung betrauten Dienstleister weitergegeben.

Mit Ihren Zugangsdaten können Sie sich für alle zukünftigen Reisen anmelden. Ihre Daten bleiben so lange gespeichert, bis Sie diese löschen.

 

Extra.Net
Als Akteure der bayerischen Außenwirtschaftsförderung können Sie sich mit Ihrem Anmeldenamen und Ihrem Passwort anmelden, um Partnerveranstaltungen auf unserer Website anzumelden. Ihre Daten bleiben so lange gespeichert, wie Sie zur Anmeldung von Veranstaltungen auf unserer Website zuständig sind.

 

Events.BY
Die von Ihnen angegebenen Daten zu Ihrer Person und Ihrem Unternehmen werden zur Teilnehmerverwaltung in der Datenbank verwendet und von uns nicht weitergegeben. Ihre Daten bleiben so lange gespeichert, bis Sie diese löschen. 

 

2. 6 Datenschutzbestimmungen zu Einsatz und Verwendung von Matomo

 

Der für die Verarbeitung Verantwortliche hat auf dieser Internetseite die Komponente Matomo integriert. Matomo ist ein Open-Source-Softwaretool zur Web-Analyse. Web-Analyse ist die Erhebung, Sammlung und Auswertung von Daten über das Verhalten von Besuchern von Internetseiten. Ein Web-Analyse-Tool erfasst unter anderem Daten darüber, von welcher Internetseite eine betroffene Person auf eine Internetseite gekommen ist (sogenannter Referrer), auf welche Unterseiten der Internetseite zugegriffen oder wie oft und für welche Verweildauer eine Unterseite betrachtet wurde. Eine Web-Analyse wird überwiegend zur Optimierung einer Internetseite und zur Kosten-Nutzen-Analyse von Internetwerbung eingesetzt.

 

Die Software wird auf dem Server des für die Verarbeitung Verantwortlichen betrieben, die datenschutzrechtlich sensiblen Logdateien werden ausschließlich auf diesem Server gespeichert.

 

Der Zweck der Matomo-Komponente ist die Analyse der Besucherströme auf unserer Internetseite. Der für die Verarbeitung Verantwortliche nutzt die gewonnenen Daten und Informationen unter anderem dazu, die Nutzung dieser Internetseite auszuwerten, um Online-Reports, welche die Aktivitäten auf unseren Internetseiten aufzeigen, zusammenzustellen.

 

Matomo setzt ein Cookie auf dem informationstechnologischen System der betroffenen Person. Was Cookies sind, wurde oben bereits erläutert. Mit der Setzung des Cookies wird uns eine Analyse der Benutzung unserer Internetseite ermöglicht. Durch jeden Aufruf einer der Einzelseiten dieser Internetseite wird der Internetbrowser auf dem informationstechnologischen System der betroffenen Person automatisch durch die Matomo-Komponente veranlasst, Daten zum Zwecke der Online-Analyse an unseren Server zu übermitteln. Im Rahmen dieses technischen Verfahrens erhalten wir Kenntnis über personenbezogene Daten, wie der IP-Adresse der betroffenen Person, die uns unter anderem dazu dient, die Herkunft der Besucher und Klicks nachzuvollziehen.

 

Mittels des Cookies werden personenbezogene Informationen, beispielsweise die Zugriffszeit, der Ort, von welchem ein Zugriff ausging und die Häufigkeit der Besuche auf unserer Internetseite gespeichert. Bei jedem Besuch unserer Internetseiten werden diese personenbezogenen Daten, einschließlich der IP-Adresse des von der betroffenen Person genutzten Internetanschlusses, an unseren Server übertragen. Diese personenbezogenen Daten werden durch uns gespeichert.

 

Der Einsatz von Matomo auf unserer Website erfolgt auf der Grundlage Ihrer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a. DS-GVO. Weitere Informationen und die geltenden Datenschutzbestimmungen von Matomo können unter https://matomo.org/privacy/ abgerufen werden.

 

2.7 Datenschutzbestimmungen zu Einsatz und Verwendung von Google Analytics (mit Anonymisierungsfunktion)

 

Der für die Verarbeitung Verantwortliche hat auf dieser Internetseite die Komponente Google Analytics (mit Anonymisierungsfunktion) integriert. Google Analytics ist ein Web-Analyse-Dienst. Web-Analyse ist die Erhebung, Sammlung und Auswertung von Daten über das Verhalten von Besuchern von Internetseiten. Ein Web-Analyse-Dienst erfasst unter anderem Daten darüber, von welcher Internetseite eine betroffene Person auf eine Internetseite gekommen ist (sogenannte Referrer), auf welche Unterseiten der Internetseite zugegriffen oder wie oft und für welche Verweildauer eine Unterseite betrachtet wurde. Eine Web-Analyse wird überwiegend zur Optimierung einer Internetseite und zur Kosten-Nutzen-Analyse von Internetwerbung eingesetzt.

 

Betreibergesellschaft der Google-Analytics-Komponente ist Google Ireland Limited, Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Irland (“Google”).

 

Der für die Verarbeitung Verantwortliche verwendet für die Web-Analyse über Google Analytics den Zusatz "_gat._anonymizeIp". Mittels dieses Zusatzes wird die IP-Adresse des Internetanschlusses der betroffenen Person von Google gekürzt und anonymisiert, wenn der Zugriff auf unsere Internetseiten aus einem Mitgliedstaat der Europäischen Union oder aus einem anderen Vertragsstaat des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum erfolgt.

 

Der Zweck der Google-Analytics-Komponente ist die Analyse der Besucherströme auf unserer Internetseite. Google nutzt die gewonnenen Daten und Informationen unter anderem dazu, die Nutzung unserer Internetseite auszuwerten, um für uns Online-Reports, welche die Aktivitäten auf unseren Internetseiten aufzeigen, zusammenzustellen, und um weitere mit der Nutzung unserer Internetseite in Verbindung stehende Dienstleistungen zu erbringen.

Google Analytics setzt ein Cookie auf dem informationstechnologischen System der betroffenen Person. Was Cookies sind, wurde oben bereits erläutert. Mit Setzung des Cookies wird Google eine Analyse der Benutzung unserer Internetseite ermöglicht. Durch jeden Aufruf einer der Einzelseiten dieser Internetseite, die durch den für die Verarbeitung Verantwortlichen betrieben wird und auf welcher eine Google-Analytics-Komponente integriert wurde, wird der Internetbrowser auf dem informationstechnologischen System der betroffenen Person automatisch durch die jeweilige Google-Analytics-Komponente veranlasst, Daten zum Zwecke der Online-Analyse an Google zu übermitteln. Im Rahmen dieses technischen Verfahrens erhält Google Kenntnis über personenbezogene Daten, wie der IP-Adresse der betroffenen Person, die Google unter anderem dazu dienen, die Herkunft der Besucher und Klicks nachzuvollziehen und in der Folge Provisionsabrechnungen zu ermöglichen.

 

Mittels des Cookies werden personenbezogene Informationen, beispielsweise die Zugriffszeit, der Ort, von welchem ein Zugriff ausging und die Häufigkeit der Besuche unserer Internetseite durch die betroffene Person, gespeichert. Bei jedem Besuch unserer Internetseiten werden diese personenbezogenen Daten, einschließlich der IP-Adresse des von der betroffenen Person genutzten Internetanschlusses, an Google in den Vereinigten Staaten von Amerika übertragen. Diese personenbezogenen Daten werden durch Google in den Vereinigten Staaten von Amerika gespeichert. Google gibt diese über das technische Verfahren erhobenen personenbezogenen Daten unter Umständen an Dritte weiter.

Die betroffene Person kann die Setzung von Cookies durch unsere Internetseite, wie oben bereits dargestellt, jederzeit mittels einer entsprechenden Einstellung des genutzten Internetbrowsers verhindern und damit der Setzung von Cookies dauerhaft widersprechen. Eine solche Einstellung des genutzten Internetbrowsers würde auch verhindern, dass Google ein Cookie auf dem informationstechnologischen System der betroffenen Person setzt. Zudem kann ein von Google Analytics bereits gesetzter Cookie jederzeit über den Internetbrowser oder andere Softwareprogramme gelöscht werden.

 

Ferner besteht für die betroffene Person die Möglichkeit, einer Erfassung der durch Google Analytics erzeugten, auf eine Nutzung dieser Internetseite bezogenen Daten sowie der Verarbeitung dieser Daten durch Google zu widersprechen und eine solche zu verhindern. Hierzu muss die betroffene Person ein Browser-Add-On unter dem Link tools.google.com/dlpage/gaoptout herunterladen und installieren. Dieses Browser-Add-On teilt Google Analytics über JavaScript mit, dass keine Daten und Informationen zu den Besuchen von Internetseiten an Google Analytics übermittelt werden dürfen. Die Installation des Browser-Add-Ons wird von Google als Widerspruch gewertet. Wird das informationstechnologische System der betroffenen Person zu einem späteren Zeitpunkt gelöscht, formatiert oder neu installiert, muss durch die betroffene Person eine erneute Installation des Browser-Add-Ons erfolgen, um Google Analytics zu deaktivieren. Sofern das Browser-Add-On durch die betroffene Person oder einer anderen Person, die ihrem Machtbereich zuzurechnen ist, deinstalliert oder deaktiviert wird, besteht die Möglichkeit der Neuinstallation oder der erneuten Aktivierung des Browser-Add-Ons.

 

Die Datenverarbeitung erfolgt auf der Grundlage Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO.

 

Weitere Informationen und die geltenden Datenschutzbestimmungen von Google können unter https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/ und unter www.google.com/analytics/terms/de.html abgerufen werden. Google Analytics wird unter diesem Link https://www.google.com/intl/de_de/analytics/ genauer erläutert.

 

2.8 Verwendung von Google Maps und YouTube

 

Der für die Verarbeitung Verantwortliche verwendet auf dieser Internetseite Landkarten des Dienstes Google Maps und Videos des Dienstes YouTube. Betreibergesellschaft des Google-Maps-Dienstes sowie der YouTube Video-Plattform ist Google Ireland Limited, Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Irland (“Google”)

 

Zu den verarbeiteten Daten können außer verwendetem Browsertyp inklusive Version, verwendetem Betriebssystem, Datum und Uhrzeit des Abrufs und IP-Adresse auch die Standortdaten der Nutzer gehören, die jedoch nicht ohne deren Einwilligung (im Regelfall im Rahmen der Einstellungen ihrer Mobilgeräte vollzogen), erhoben werden. Die Daten können in den USA verarbeitet werden.

 

Der Einsatz auf unserer Website erfolgt auf der Grundlage Ihrer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a. DS-GVO. Nähere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen von Google, die Sie unter https://www.google.com/policies/privacy/ finden können. Googles Einstellungen für Werbung finden Sie hier: https://adssettings.google.com/authenticated

 

2.9 Google Ads

 

Unsere Website verwendet außerdem Google Ads. Google Ads ist ein Online-Werbeprogramm der Google Ireland Limited („Google“), Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland.

 

Google Ads ermöglicht es uns Werbeanzeigen in der Google-Suchmaschine oder auf DrittWebsiten auszuspielen, wenn der Nutzer bestimmte Suchbegriffe bei Google eingibt (Keyword-Targeting). Ferner können zielgerichtete Werbeanzeigen anhand der bei Google vorhandenen Nutzerdaten (z.B. Standortdaten und Interessen) ausgespielt werden (Zielgruppen-Targeting). Wir als Websitebetreiber können diese Daten quantitativ auswerten, indem wir beispielsweise analysieren, welche Suchbegriffe zur Ausspielung unserer Werbeanzeigen geführt haben und wie viele Anzeigen zu entsprechenden Klicks geführt haben.

 

Der Einsatz auf unserer Website erfolgt auf der Grundlage Ihrer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a. DS-GVO. Details finden Sie hier:  https://policies.google.com/privacy/frameworks und

https://privacy.google.com/businesses/controllerterms/mccs/.

 

2.10 Google Ads Conversion Tracking

 

Weiterhin verwenden wir Google Conversion Tracking. Anbieter ist die Google Ireland Limited („Google“), Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland.

 

Mit Hilfe von Google-Conversion-Tracking können Google und wir erkennen, ob der Nutzer bestimmte Aktionen durchgeführt hat. So können wir beispielsweise auswerten, welche Buttons auf unserer Website häufig geklickt wurden. Dies Informationen dienen dazu, Conversion-Statistiken zu erstellen. Wir erfahren die Gesamtanzahl der Nutzer, die auf unsere Anzeigen geklickt haben und welche Aktionen sie durchgeführt haben. Wir erhalten keine Informationen, mit denen wir den Nutzer persönlich identifizieren können. Google selbst nutzt zur Identifikation Cookies oder vergleichbare Wiedererkennungstechnologien.

Die Nutzung von Google Conversion-Tracking erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO.

 

Mehr Informationen zu Google Conversion-Tracking finden Sie in den Datenschutzbestimmungen von Google: https://policies.google.com/privacy?hl=de.

 

2.11 Google Tag Manager

 

Wir setzen den Google Tag Manager ein. Anbieter ist die Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland. Der Google Tag Manager ist ein Tool, mit dessen Hilfe wir Tracking- oder Statistik-Tools und andere Technologien auf unserer Website einbinden können. Der Google Tag Manager selbst erstellt keine Nutzerprofile, speichert keine Cookies und nimmt keine eigenständigen Analysen vor. Er dient lediglich der Verwaltung und Ausspielung der über ihn eingebundenen Tools. Der Google Tag Manager erfasst jedoch Ihre IP-Adresse, die auch an das Mutterunternehmen von Google in die Vereinigten Staaten übertragen werden kann.

 

Einsatz des Google Tag Managers erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a und f DS-GVO.

 

2.12 Facebook Pixel

 

Diese Website nutzt zur Konversionsmessung der Besucheraktions-Pixel von Facebook. Anbieter dieses Dienstes ist die Facebook Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Irland. Die erfassten Daten werden nach Aussage von Facebook jedoch auch in die USA und in andere Drittländer übertragen. So kann das Verhalten der Seitenbesucher nachverfolgt werden, nachdem diese durch Klick auf eine Facebook-Werbeanzeige auf die Website des Anbieters weitergeleitet wurden. Dadurch können die Wirksamkeit der Facebook-Werbeanzeigen für statistische und Marktforschungszwecke ausgewertet werden und zukünftige Werbemaßnahmen optimiert werden.

 

Die erhobenen Daten sind für uns als Betreiber dieser Website anonym, wir können keine Rückschlüsse auf die Identität der Nutzer ziehen. Die Daten werden aber von Facebook gespeichert und verarbeitet, sodass eine Verbindung zum jeweiligen Nutzerprofil möglich ist und Facebook die Daten für eigene Werbezwecke, entsprechend der Facebook-Datenverwendungsrichtlinie verwenden kann. Dadurch kann Facebook das Schalten von Werbeanzeigen auf Seiten von Facebook sowie außerhalb von Facebook ermöglichen. Diese Verwendung der Daten kann von uns als Seitenbetreiber nicht beeinflusst werden.

 

Die Nutzung von Facebook-Pixel erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO.

Die Datenübertragung in die USA wird auf die Standardvertragsklauseln der EU-Kommission gestützt.

 

Details finden Sie hier: www.facebook.com/legal/EU_data_transfer_addendum und

https://de-de.facebook.com/help/566994660333381. In den Datenschutzhinweisen von Facebook finden Sie weitere Hinweise zum Schutz Ihrer Privatsphäre: https://de-de.facebook.com/about/privacy/.

 

Sie können außerdem die Remarketing-Funktion „Custom Audiences“ im Bereich Einstellungen für Werbeanzeigen unter https://www.facebook.com/ads/preferences/?entry_product=ad_settings_screen deaktivieren. Dazu müssen Sie bei Facebook angemeldet sein.

Wenn Sie kein Facebook Konto besitzen, können Sie nutzungsbasierte Werbung von Facebook auf der Website der European Interactive Digital Advertising Alliance deaktivieren: http://www.youronlinechoices.com/de/praferenzmanagement/.

 

2.13 LinkedIn Analytics

 

Diese Website nutzt das Insight-Tag von LinkedIn. Anbieter dieses Dienstes ist die LinkedIn Ireland Unlimited Company, Wilton Plaza, Wilton Place, Dublin 2, Irland.

 

Mit Hilfe des LinkedIn Insight Tags erhalten wir Informationen über die Besucher unserer Website. Ist ein Websitebesucher bei LinkedIn registriert, können wir u. a. die beruflichen Eckdaten (z. B. Karrierestufe, Unternehmensgröße, Land, Standort, Branche und Berufsbezeichnung) unserer Websitebesucher analysieren und so unsere Seite besser auf die jeweiligen Zielgruppen ausrichten. Ferner können wir mit Hilfe von LinkedIn Insight Tags messen, ob die Besucher unserer Website Aktionen tätigen (Conversion-Messung). Die Conversion-Messung kann auch geräteübergreifend erfolgen (z.B. von PC zu Tablet). LinkedIn Insight Tag bietet außerdem eine Retargeting-Funktion an, mit deren Hilfe wir den Besuchern unserer Website zielgerichtete Werbung außerhalb der Website anzeigen lassen können, wobei laut LinkedIn keine Identifikation des Werbeadressaten stattfindet.

LinkedIn selbst erfasst außerdem sogenannte Logfiles (URL, Referrer-URL, IP-Adresse, Geräte- und Browsereigenschaften und Zeitpunkt des Zugriffs). Die IP-Adressen werden gekürzt oder (sofern sie genutzt werden, um LinkedIn-Mitglieder geräteübergreifend zu erreichen) gehasht (pseudonymisiert). Die direkten Kennungen der LinkedIn-Mitglieder werden nach sieben Tagen von LinkedIn gelöscht. Die verbleibenden pseudonymisierten Daten werden dann innerhalb von 180 Tagen gelöscht.

 

Die von LinkedIn erhobenen Daten können von uns als Websitebetreiber nicht bestimmten Einzelpersonen zugeordnet werden. LinkedIn wird die erfassten personenbezogenen Daten der Websitebesucher auf seinen Servern in den USA speichern und sie im Rahmen eigener Werbemaßnahmen nutzen. Details entnehmen Sie der Datenschutzerklärung von LinkedIn unter https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy#choices-oblig.

 

Die Nutzung von LinkedIn Insight erfolgt auf Grundlage Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO; die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.

 

Der Analyse des Nutzungsverhaltens sowie zielgerichtete Werbung durch LinkedIn unter folgendem Link widersprechen: https://www.linkedin.com/psettings/guest-controls/retargeting-opt-out.

 

Des Weiteren können Mitglieder von LinkedIn die Nutzung ihrer personenbezogenen Daten zu Werbezwecken in den Kontoeinstellungen steuern. Um einer Verknüpfung von auf unserer Website erhobenen Daten durch LinkedIn und Ihrem LinkedIn Account zu vermeiden, müssen Sie sich aus Ihrem LinkedIn-Account ausloggen bevor Sie unsere Website aufsuchen.

 

2.14 Twitter Analytics

 

Auf dieser Website sind Funktionen des Dienstes Twitter eingebunden. Diese Funktionen werden angeboten durch die Twitter International Company, One Cumberland Place, Fenian Street, Dublin 2, D02 AX07, Irland. Durch das Benutzen von Twitter und der Funktion „Re-Tweet“ werden die von Ihnen besuchten Websites mit Ihrem Twitter-Account verknüpft und anderen Nutzern bekannt gegeben. Dabei werden auch Daten an Twitter übertragen.

Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Twitter unter: https://twitter.com/de/privacy.

 

Die Verwendung des Twitter-Plugins erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO; die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar. Ihre Datenschutzeinstellungen bei Twitter können Sie in den Konto-Einstellungen unter https://twitter.com/account/settings ändern.

 

2.15 ReadSpeaker

 

Wir nutzen das Tool ReadSpeaker, der ReadSpeaker Holding B.V, Princenhof park 13, 3972 NG Driebergen-Rijsenburg, Niederlande.

 

Bei Klick auf den „Vorlesen“-Link, wird der Text oder die Textpassage der Website unter Angabe Ihrer IP-Adresse an einen Server der Firma ReadSpeaker übergeben, dort wird eine Audiodatei generiert und im Streaming-Verfahren an Ihre IP-Adresse zurückgesendet. Sofort nach Auslieferung der Audiodatei, wird der Vorgang und die IP-Adresse des Nutzers auf dem ReadSpeaker-Server gelöscht.

 

Bei Nutzung der ReadSpeaker-Funktion werden Cookies auf dem Endgerät gespeichert, um die vom Benutzer gewählten Einstellungen beizubehalten (Hervorhebungseinstellung, Textgröße usw.) und nach der Session bzw. je nach Funktion einem entsprechenden Zeitraum (maximal 30 Tage) wieder gelöscht.

 

Der Einsatz auf unserer Website erfolgt auf der Grundlage Ihrer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a. DS-GVO. Weitere Informationen dazu finden Sie hier: https://www.readspeaker.com/blog/readspeaker-webreader-conforms-gdpr-standards/

 

3. Informationen zu unseren Mailings

 

Wenn Sie sich für den Erhalt von Informationen zu unseren Veranstaltungen und Projekte anmelden, übersenden wir Ihnen diese Informationen per E-Mail. Welche personenbezogenen Daten bei der Anmeldung verwendet werden, ergibt sich aus der hierzu verwendeten Eingabemaske. Die Anrede, Vorname und Name werden verwendet, um die Empfänger persönlich anzusprechen. Der von uns verwendete Dienstleister für den Versand der Mailings ist die retarus GmbH, Aschauer Straße 30, 81549 München.

 

Unsere Mailings ermöglichen uns die Analyse des Verhaltens der Empfänger. Hierbei kann u. a. analysiert werden, wie viele Empfänger die Mailings geöffnet haben und wie oft welcher Link angeklickt wurde. Mit Hilfe dieser Auswertung sind wir in der Lage unsere Mailings zu verbessern und für Sie noch informativer zu gestalten.

 

Die Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt in der Regel zum Zwecke der Erfüllung der uns übertragenen öffentlichen Aufgabe auf Grundlage von Art. 4 Abs.1 BayDSG in Verbindung mit Art. 6 Abs. 1 lit. e DS-GVO. Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Ihrer Daten Widerspruch einzulegen, wenn die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit e DS-GVO erfolgt (Art. 21 Abs. 1 Satz 1 DS-GVO).

 

Darüber hinaus erfolgt die Versendung von Mailings mit werblichem Inhalt auf Grundlage Ihrer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO. Die Anmeldung ist freiwillig und Sie können unsere Mailings jederzeit wieder abbestellen.

 

4. Abonnement unseres Newsletters

 

Auf der Internetseite der Bayerischen Gesellschaft für Internationale Wirtschaftsbeziehungen mbH wird den Benutzern die Möglichkeit eingeräumt, den Newsletter unseres Unternehmens zu abonnieren. Welche personenbezogenen Daten bei der Bestellung des Newsletters an den für die Verarbeitung Verantwortlichen übermittelt werden, ergibt sich aus der hierzu verwendeten Eingabemaske. Der von uns verwendete Dienstleister zum Versand des Newsletters ist die CleverReach GmbH & Co. KG, Schafjückenweg 2, 26180 Rastede.

 

Die Bayerische Gesellschaft für Internationale Wirtschaftsbeziehungen mbH informiert ihre Kunden und Geschäftspartner in regelmäßigen Abständen im Wege eines Newsletters über Angebote des Unternehmens. Der Newsletter unseres Unternehmens kann von der betroffenen Person grundsätzlich nur dann empfangen werden, wenn (1) die betroffene Person über eine gültige E-Mail-Adresse verfügt und (2) die betroffene Person sich für den Newsletterversand registriert. An die von einer betroffenen Person erstmalig für den Newsletterversand eingetragene E-Mail-Adresse wird aus rechtlichen Gründen eine Bestätigungsmail im Double-Opt-In-Verfahren versendet. Diese Bestätigungsmail dient der Überprüfung, ob der Inhaber der E-Mail-Adresse als betroffene Person den Empfang des Newsletters autorisiert hat.

 

Bei der Anmeldung zum Newsletter speichern wir ferner die vom Internet-Service-Provider (ISP) vergebene IP-Adresse des von der betroffenen Person zum Zeitpunkt der Anmeldung verwendeten Computersystems sowie das Datum und die Uhrzeit der Anmeldung. Die Erhebung dieser Daten ist erforderlich, um den(möglichen) Missbrauch der E-Mail-Adresse einer betroffenen Person zu einem späteren Zeitpunkt nachvollziehen zu können und dient deshalb der rechtlichen Absicherung des für die Verarbeitung Verantwortlichen.

 

Die im Rahmen einer Anmeldung zum Newsletter erhobenen personenbezogenen Daten werden zum Versand unseres Newsletters verwendet. Die Anrede, Vorname und Name werden verwendet, um die Empfänger persönlich anzusprechen. Ferner könnten Abonnenten des Newsletters per E-Mail informiert werden, sofern dies für den Betrieb des Newsletter-Dienstes oder eine diesbezügliche Registrierung erforderlich ist, wie dies im Falle von Änderungen am Newsletterangebot oder bei der Veränderung der technischen Gegebenheiten der Fall sein könnte.

 

Das Abonnement unseres Newsletters kann durch die betroffene Person jederzeit gekündigt werden. Die Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO. Die Einwilligung in die Speicherung personenbezogener Daten, die die betroffene Person uns für den Newsletterversand erteilt hat, kann jederzeit widerrufen werden. Zum Zwecke des Widerrufs der Einwilligung findet sich in jedem Newsletter ein entsprechender Link. Ferner besteht die Möglichkeit, sich jederzeit auch direkt auf der Internetseite des für die Verarbeitung Verantwortlichen vom Newsletterversand abzumelden oder dies dem für die Verarbeitung Verantwortlichen auf andere Weise mitzuteilen.

 

Die Newsletter der Bayerischen Gesellschaft für Internationale Wirtschaftsbeziehungen mbH enthalten sogenannte Zählpixel. Ein Zählpixel ist eine Miniaturgrafik, die in solche E-Mails eingebettet wird, welche im HTML-Format versendet werden, um eine Logdatei-Aufzeichnung und eine Logdatei-Analyse zu ermöglichen. Dadurch kann eine statistische Auswertung des Erfolges oder Misserfolges von Online-Marketing-Kampagnen durchgeführt werden. Anhand des eingebetteten Zählpixels kann die Bayerische Gesellschaft für Internationale Wirtschaftsbeziehungen mbH erkennen, ob und wann eine E-Mail von einer betroffenen Person geöffnet wurde und welche in der E-Mail befindlichen Links von der betroffenen Person aufgerufen wurden.

 

Solche über die in den Newslettern enthaltenen Zählpixel erhobenen personenbezogenen Daten werden von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen gespeichert und ausgewertet, um den Newsletterversand zu optimieren und den Inhalt zukünftiger Newsletter noch besser den Interessen der betroffenen Person anzupassen. Betroffene Personen sind jederzeit berechtigt, die diesbezügliche gesonderte, über das Double-Opt-In-Verfahren abgegebene Einwilligungserklärung zu widerrufen. Nach einem Widerruf werden diese personenbezogenen Daten von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen gelöscht.

 

5. Kommunikation mit Bayern International

 

5.1 Kontaktaufnahme

 

Sie haben die Möglichkeit, uns über unsere E-Mailadresse oder per Telefon zu kontaktieren. Die von Ihnen hierzu bereitgestellten Daten verarbeiten wir zur Bearbeitung Ihrer Kontaktanfrage und deren Abwicklung.

 

5.2 Videokonferenztools

 

Wir nutzen verschiedene Programme zur Kommunikation mit Ihnen.

 

Wenn Sie mit uns per Video- oder Audiokonferenz via Internet kommunizieren, werden dabei personenbezogenen Daten von uns und dem Anbieter des jeweiligen Konferenz-Tools erfasst und verarbeitet. Das Konferenz-Tool erfasst dabei alle Daten, die Sie während der Nutzung der Tools bereitstellen sowie die Dauer der Konferenz, Beginn und Ende (Zeit) der Teilnahme an der Konferenz, Anzahl der Teilnehmer und sonstige Kontextinformationen im Zusammenhang mit dem Kommunikationsvorgang (Metadaten).

 

Außerdem verarbeitet der Anbieter des Tools alle technischen Daten, die zur Abwicklung der Online-Kommunikation erforderlich sind. Dies umfasst insbesondere IP-Adressen, MAC-Adressen, Geräte-IDs, Gerätetyp, Betriebssystemtyp und -version, Client-Version, Kameratyp, Mikrofon oder Lautsprecher sowie die Art der Verbindung.

 

Sofern innerhalb des Tools Inhalte ausgetauscht, hochgeladen oder in sonstiger Weise bereitgestellt werden, werden diese ebenfalls auf den Servern des Tool-Anbieters gespeichert. Zu solchen Inhalten zählen insbesondere Chat-/ Sofortnachrichten, Voicemails hochgeladene Fotos und Videos und Dateien, die während der Nutzung des Dienstes geteilt werden.

 

6. Key-to-Bavaria Firmendatenbank

 

Sie können sich und Ihr Unternehmen oder Ihre Institution in unserer Firmendatenbank Key-to-Bavaria eintragen. Hierzu benötigen wir verschiedene Angaben zu Ihnen, Ihrem Unternehmen und Ihrem Tätigkeitsbereich, um Ihr Unternehmen oder Ihre Institution in unserer Firmendatenbank darzustellen, damit anderen Unternehmen und potenzielle Geschäftspartner gezielt nach bayerischen Produkten, Dienstleistungen oder Technologiepartnern suchen können. Umfasst sind unter anderem Daten zu Ansprechpartnern in Ihrem Unternehmen. Die im Rahmen der Key-to-Bavaria-Datenbank erfassten Namen der Geschäftsführer der Unternehmen und Institutionen erscheinen öffentlich auf der Detailseite des Eintrags. Ausgenommen von der Veröffentlichung sind ausgeschlossene Einträge. Welche Daten im Einzelnen veröffentlicht werden, können Sie dem Hinweis zum Formular bei der Eingabe Ihrer Daten entnehmen.

 

Wir verwenden Ihre Daten, um Ihnen im Rahmen der Verwaltung und Organisation der Datenbank Nachrichten per E-Mail zukommen zu lassen.

 

Ihr Unternehmenseintrag in unserer Datenbank ist kostenlos und kann von Ihnen über Ihre Anmeldung mittels Passwort und Benutzername jederzeit aktualisiert werden. Die Anmeldung in der Datenbank und die Veröffentlichung der Daten basieren auf Ihrer Einwilligung und sind freiwillig. Sie können den Eintrag jederzeit wieder löschen und Ihre Einwilligung so widerrufen. Ihre Daten bleiben so lange in der Firmendatenbank erfasst, bis Sie diese löschen.

 

7. Zusendung von Publikationen

 

Wenn Sie gerne unsere Publikationen wie Flyer oder Broschüren von uns per Post erhalten möchten, können Sie diese über das Formular bestellen. Die von Ihnen angegebenen Daten werden nur für den Versand der Publikationen verwendet und gelöscht, wenn die Daten zu diesem Zweck nicht länger benötigt werden und keine weiteren Gründe bestehen die Daten aufzuheben. Um die Publikationen zu versenden, geben wie Ihre Daten gegebenenfalls an einen Versanddienstleister weiter.

 

8. Veranstaltungen und digitale Veranstaltungen

 

Bayern International tritt als Organisator oder Mitorganisator diverser Veranstaltungen auf. Im Falle einer Einladung zu oder Teilnahme an einer Veranstaltung verarbeiten wir personenbezogene Daten (Name, Adresse etc.). Dies kann über verschiedene Kommunikationswege erfolgen (z. B. durch Ausfüllen eines Formulars, eines Webformulars, per E-Mail, per Telefon).

 

Welche personenbezogenen Daten dabei an uns übermittelt werden, ergibt sich aus dem jeweiligen Formular, der jeweiligen Eingabemaske bzw. den in einem etwaigen Gespräch abgefragten Daten.

 

Als Empfänger von Anschreiben/Einladungen können Sie jederzeit der Zusendung weiterer Anschreiben/Einladungen widersprechen.

 

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Ihre Anfrage/Anmeldung hin für folgende Zwecke:

 

  • Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt zunächst, soweit wir im Rahmen der Außenwirtschaftsförderung und Investorenwerbung öffentliche Aufgaben wahrnehmen auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. e DS-GVO.
  • Soweit die verarbeiteten Daten erforderlich sind, um die Veranstaltung durchzuführen oder im Vorfeld zu organisieren ist die Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO.
  • Wenn die Datenverarbeitung nicht primär zur Durchführung der Veranstaltung dient, ist die Rechtsgrundlage Art. 6 Abs.1 lit. f DS-GVO. Das berechtigte Interesse besteht darin den Teilnehmern im Rahmen der Veranstaltung eine umfangreiche Betreuung zukommen zu lassen, um Ihnen zusätzliche Informationen zur Veranstaltung zur Verfügung zu stellen, sowie zur Erbringung, dem Betrieb und der Verbesserung der eingesetzten Dienste.
  • Sofern Sie uns eine Einwilligung für die Verarbeitung Ihrer Daten erteilt haben, ist die Rechtsgrundlage hierfür Art. 6 Abs.1 lit. a DS-GVO. Sie haben das Recht Ihre Einwilligung für die Zukunft jederzeit zu widerrufen.

 

Die personenbezogenen Daten werden nicht unbefugt an Dritte übermittelt, sondern für den Zweck der Organisation und Abwicklung von Veranstaltungen (etwa Erstellung von Gästelisten, Ermöglichung von Zugangskontrollen etc.) gespeichert und verarbeitet. Bayern International – Gesellschaft für Internationale Wirtschaftsbeziehungen mbH kann die Weitergabe an einen oder mehrere Auftragsverarbeiter veranlassen, der die personenbezogenen Daten im Auftrag der Gesellschaft zur Durchführung der Veranstaltung nutzt.

 

Im Rahmen der Teilnahme an digitalen oder Online-Veranstaltung werden gegebenenfalls weitere Kategorien von Daten der Teilnehmer verarbeitet. Art und Umfang der verarbeiteten Daten hängt von der Art der Veranstaltung sowie davon ab, welche Angaben Sie machen und welche Funktionen Sie im Rahmen Ihrer Teilnahme nutzen.

 

Je nach Art der Veranstaltung tritt Bayern International – Gesellschaft für Internationale Wirtschaftsbeziehungen mbH neben einem weiteren Kooperationspartner als Veranstalter auf. In diesen Fällen werden die zu Veranstaltungszwecken erhobenen Daten an unsere Kooperationspartner übermittelt, die diese Daten zur ordnungsgemäßen Abwicklung der Veranstaltung verwenden dürfen. Welche Kooperationspartner dies im Einzelfall sind, wird gesondert im Rahmen der Organisation der Veranstaltung jeweils mitgeteilt.

 

Die Daten werden nur so lange gespeichert, wie dies für die Organisation und Abwicklung der Veranstaltungen erforderlich ist.

 

Foto- & Videoaufnahmen

 

Im Rahmen unserer Presse- und Öffentlichkeitsarbeit werden bei Veranstaltungen und Terminen Fotos und Videos aufgenommen, auf denen Sie gegebenenfalls zu sehen sind. Die Anfertigung und Veröffentlichung von Fotos im Zusammenhang mit der Veranstaltung stützen wir auf unser berechtigtes Interesse zur Imagewerbung und zur Berichterstattung über die Veranstaltung. Die Fotos werden auf unserer Website und unseren Social Media Auftritten veröffentlicht, um über die Veranstaltung zu berichten. Der Aufnahme und/oder einer Veröffentlichung können Sie widersprechen. Bitte nutzen Sie für Ihren Widerspruch die oben genannten Kontaktdaten oder teilen uns unmittelbar bei der Registrierung zur Veranstaltung vor Ort mit, dass Sie mit der Aufnahme und/oder Veröffentlichung nicht einverstanden sind.

 

Datenerhebung von Begleitpersonen

 

Für die ordnungsgemäße Abwicklung der Veranstaltung werden dabei auch Daten von Begleitpersonen der eingeladenen Teilnehmer erhoben und verarbeitet. Diesen stehen ebenso wie allen anderen von Datenerhebungen Betroffenen die oben genannten Rechte zu, insbesondere auf Auskunft über Art und Umfang der gespeicherten Daten, Widerspruch gegen die Verarbeitung und Löschung der Daten. Insofern wird auf die Ausführungen zu den Rechten der betroffenen Person unter Allgemeine Hinweise verwiesen.

 

9. Bewerberdaten

 

Wir verarbeiten die Daten, die Sie uns im Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung zugesendet haben, um Ihre Eignung für die Stelle (oder ggf. andere offene Positionen in unseren Unternehmen) zu prüfen und das Bewerbungsverfahren durchzuführen.

 

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist primär Art. 88 DS-GVO i.V.m. § 26 BDSG sowie ggf. Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO zur Anbahnung von Vertragsverhältnissen. Danach ist die Verarbeitung der Daten zulässig, wenn dies zur Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses erforderlich ist.

 

Sollten die Daten nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens ggf. zur Rechtsverfolgung erforderlich sein, kann eine Datenverarbeitung auf Basis der Voraussetzungen von Art. 6 DS-GVO, insbesondere zur Wahrnehmung von berechtigten Interessen nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO erfolgen. Unser Interesse besteht dann in der Geltendmachung oder Abwehr von Ansprüchen.

 

Erteilen Sie uns eine ausdrückliche Einwilligung zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten für bestimmte Zwecke, ist die Rechtmäßigkeit dieser Verarbeitung auf Basis Ihrer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO gegeben.

 

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten solange dies für die Begründung des Beschäftigungsverhältnisses oder zur Ausübung bzw. Erfüllung der sich aus einem Gesetz erforderlich ist. Schließlich richtet sich die Speicherdauer auch nach den gesetzlichen Verjährungsfristen. Daten von Bewerberinnen und Bewerbern werden im Falle einer Absage nach 6 Monaten gelöscht. Für den Fall, dass Sie einer weiteren Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten zugestimmt haben, werden wir Ihre Daten in unseren Bewerber-Pool übernehmen. Dort werden die Daten gelöscht, wenn sie für die Besetzung weiterer Stellen nicht mehr relevant ist.

 

10. Social Media Auftritte

 

Im Folgenden möchten wir Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten bei der Nutzung unseres Profils informieren. Eine Verarbeitung erfolgt beim Besuch unseres Profils und wenn Sie uns eine Nachricht zukommen lassen.

 

Bitte beachten Sie, dass soziale Netzwerke Ihr Nutzerverhalten in der Regel umfassend analysieren und dafür verwenden Nutzerprofile zu erstellen, welche unter anderem dazu genutzt werden, Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Wir bitten Sie daher sorgfältig zu prüfen, welche Daten Sie mit uns über das Profil teilen. Solange Sie in Ihrem Account eingeloggt sind, kann der Betreiber des sozialen Netzwerkes Ihren Besuch und Ihre Nutzung unsers Profil Ihrem Benutzerkonto zuordnen. Ihre personenbezogenen Daten können unter Umständen auch erfasst werden, wenn Sie nicht eingeloggt sind oder kein Benutzerkonto bei diesem sozialen Netzwerk haben.

 

Wir weisen darauf hin, dass wir nicht alle Datenverarbeitungen auf dem sozialen Netzwerk nachvollziehen können. Nähere Informationen zur Datenverarbeitung durch den Betreiber des sozialen Netzwerkes erhalten Sie in den jeweiligen Datenschutzrichtlinien des sozialen Netzwerkes.

 

Verantwortliche und Rechte der Betroffenen

 

Wir, die Bayern International – Bayerische Gesellschaft für Internationale Wirtschaftsbeziehungen mbH sind zusammen mit dem Betreiber des sozialen Netzwerkes gemeinsam für die Datenverarbeitung verantwortlich, die bei Ihrem Besuch auf unserem Profil ausgelöst werden. Sie können Ihre Rechte als Betroffener sowohl gegenüber dem Betreiber des sozialen Netzwerkes als auch uns gegenüber geltend machen.

 

Datenerhebung und Rechtsgrundlage

 

Eine Verarbeitung Ihrer Daten beim Besuch unseres Profils erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. e DS-GVO soweit wir im Rahmen der Außenwirtschaftsförderung und Investorenwerbung öffentliche Aufgaben wahrnehmen. Unser Ziel ist es durch den Auftritt in sozialen Netzwerken eine möglichst umfassende Präsenz im Internet zu gewährleisten.

 

Auf welche Rechtsgrundlagen der Betreiber des sozialen Netzwerkes die Verarbeitung Ihrer Daten stützt, entnehmen Sie bitte den Datenschutzrichtlinien des sozialen Netzwerkes.

 

Löschung und Speicherdauer

 

Die Daten, die wir unmittelbar über unsere Profile von Ihnen erfassen, werden in unserem System gelöscht, sobald der Zweck für die Speicherung entfallen ist, Sie uns auffordern Ihre Daten zu löschen oder Sie eine von Ihnen erteilte Einwilligung widerrufen.

 

Wir haben keinen Einfluss auf die Speicherdauer Ihrer Daten, die vom Betreiber des sozialen Netzwerkes für eigene Zwecke verwendet werden. Angaben dazu finden Sie in den Datenschutzrichtlinien des sozialen Netzwerkes.

 

Soziale Netzwerke im Einzelnen:

 

Facebook

 

Wir verfügen über ein Profil bei Facebook. Anbieter des Dienstes Facebook ist die Facebook Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Irland. Nach Aussage von Facebook werden Ihre Daten an Facebook Inc. in den USA und in andere Drittländer übertragen.

 

Wir haben das von Facebook zur Verfügung gestellte Controller Addendum, eine Vereinbarung über die gemeinsame Verarbeitung, abgeschlossen. Diese Vereinbarung können Sie unter folgendem Link einsehen: https://www.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum.

 

Wir nutzen die „Facebook-Insights“ Funktionen, um statistische Daten über die Nutzung und die Besucher unseres Profils zu erhalten. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO zur Optimierung unseres Profils auf Facebook im Rahmen der Außenwirtschaftsförderung und Investorenwerbung. Nähere Informationen zur Datenverarbeitung durch Facebook Ltd. im Rahmen von „Facebook-Insights“ finden Sie hier:

https://www.facebook.com/legal/terms/information_about_page_insights_data

 

Sie können Ihre Werbeeinstellungen selbstständig in Ihrem Nutzer-Account anpassen. Klicken Sie hierzu auf folgenden Link und loggen Sie sich ein:

https://www.facebook.com/settings?tab=ads  

 

Die Datenschutzrichtlinien von Facebook finden Sie unter:

https://www.facebook.com/about/privacy/

 

Twitter

 

Wir nutzen den Kurznachrichtendienst Twitter. Anbieter ist die Twitter International Company, One Cumberland Place, Fenian Street, Dublin 2, D02 AX07, Irland.

 

Sie können Ihre Twitter-Datenschutzeinstellungen selbstständig in Ihrem Nutzer-Account anpassen. Klicken Sie hierzu auf folgenden Link und loggen Sie sich ein:

https://twitter.com/personalization  

 

Details entnehmen Sie der Datenschutzerklärung von Twitter: twitter.com/de/privacy

 

LinkedIn

 

Wir verfügen über ein Profil bei LinkedIn. Anbieter ist die LinkedIn Ireland Unlimited Company, Wilton Plaza, Wilton Place, Dublin 2, Irland. LinkedIn verwendet Werbecookies.

 

Wenn Sie LinkedIn-Werbe-Cookies deaktivieren möchten, nutzen Sie bitte folgenden Link: https://www.linkedin.com/psettings/guest-controls/retargeting-opt-out  

 

Details zu deren Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten entnehmen Sie der Datenschutzerklärung von LinkedIn: https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy  

 

YouTube

 

Wir verfügen über ein Profil bei YouTube. Anbieter ist die Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland. Details zu deren Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten entnehmen Sie der Datenschutzerklärung von YouTube: https://policies.google.com/privacy?hl=de  

 

Xing

 

Wir verfügen über ein Profil bei XING. Anbieter ist die New Work SE, Dammtorstraße 30, 20354 Hamburg, Deutschland. Details zu deren Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten entnehmen Sie der Datenschutzerklärung von XING:

https://privacy.xing.com/de/datenschutzerklaerung.

 

Instagram

 

Wir verfügen über ein Profil bei Instagram. Instagram wird von Facebook Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Irland zur Verfügung gestellt.

 

Sie können Ihre Einstellungen in Ihrem Nutzer-Account anpassen. Klicken Sie hierzu auf folgenden Link und loggen Sie sich ein:

www.instagram.com/accounts/login/

 

Sie können die Datenschutzerklärung von Instagramm hier einsehen:

https://help.instagram.com/519522125107875