Bayern – Fit for Partnership

Lebensmittelverarbeitung für Usbekistan, Kirgisistan und Tadschikistan - virtuell

Bayern - Fit for Partnership

Maschinenbau

Bayern, Deutschland

Neuer Termin 18.01. – 22.01.2021

Interesse bekunden

Details

Entscheider aus dem Ausland kommen nach Bayern und Sie können sich präsentieren.

Beschreibung:

Die Landwirtschaft ist in den drei zentralasiatischen Ländern Kirgistan, Tadschikistan und Usbekistan eine der Hauptbranchen und trägt maßgebend zum BIP jedes einzelnen Landes bei. Dies gilt sowohl für die Eigenversorgung als auch die Versorgung der ausländischen Märkte. Insbesondere Usbekistan sticht als Exportland hervor.

Die Landwirtschaft profitiert v.a. durch das dort herrschende Klima. So kommt es vor, dass die Ernte mehrmals im Jahr stattfindet. Da somit die Produktion und das Reifen vieler Produkte begünstigt wird, werden zunehmend auch ausländische Investoren auf die drei Länder aufmerksam, da sie extrem viel Ausbaupotential darin sehen.

Zuletzt wurden insbesondere Projekte, die sich auf die Herstellung von Obst- und Gemüseerzeugnissen inkl. Trockenobst und -gemüse, Fleisch- und Wurstwaren, Bio-Nahrungsmittel, pflanzliche Speiseöle und Weine gefördert. Die Investitionssumme in diesen Bereichen belief sich auf fast 1 Mrd. USD. Die Entwicklung der Weinproduktion verlief besonders positiv. Die Weltbank und der Staat fördern neben dem Lebensmittelausbau auch die Tierproduktion. Dies soll insbesondere in den Jahren 2018 bis 2022 intensiviert werden und eine Investitionssumme von 200 Mio. USD erzielen.

Usbekistan ist der größte Produzent von Obst und Gemüse innerhalb der GUS-Staaten, allerdings werden viele Lebensmittel wegen des Mangels an Lagerkapazitäten sowie Verarbeitungs- und Verpackungstechnologien nicht weiterverarbeitet. Um dieses Potenzial zu nutzen, setzt sich die Regierung für die Lebensmittelindustrie ein und möchte sie wettbewerbsfähiger gestalten. Auch usbekische Firmen legen immer mehr Wert auf qualitativ hochwertige Verarbeitung, Lagerung und Verpackung ihrer Produkte, um mehr Chancen auf dem lokalen Markt sowie im Export zu haben. 2016 entstand ein neues Programm zur Modernisierung der Verarbeitung von Obst, Gemüse, Fleisch und Milch, das eine Laufzeit bis 2020 hat. In diesem Rahmen sollen um die 80 Projekte für die Produktion von qualitativ hochwertig verarbeiteten Produkten umgesetzt werden. Eine weitere Initiative (2017/2018) engagiert sich für den Bau von 76 Verarbeitungsanlagen für Obst und Gemüse sowie 23 Produktionseinrichtungen für Verpackungsmaterialien. Die dadurch generierte Nachfrage nach entsprechender Technik und Ausrüstung bietet ausländischen Anlagen- und Maschinenbauern aus Bayern beste Absatzchancen.

Auch in Kirgistan und Tadschikistan sind zahlreiche Engagements erkennbar, die den Agrarsektor fördern und vorantreiben sollen. Größtes Ziel dabei ist die Weiterentwicklung der Obst- und Gemüseverarbeitung.

Ihre Vorteile:

Nutzen Sie dieses Projekt als Marketing- und Vertriebsunterstützung und zeigen Sie, was Ihre Produkte und Dienstleistungen so einzigartig macht. 

Veranstalter:

  • BAYERN INTERNATIONAL
  • Durchführungsgesellschaft: Commit Project Partners GmbH

Ansprechpartner

Erfahren Sie mehr über Bayern – Fit for Partnership

Nutzen Sie dieses Projekt als Marketing- und Vertriebsunterstützung und zeigen Sie, was Ihre Produkte und Dienstleistungen so einzigartig macht. 

  • Bayern – Fit for Partnership“ bietet unserem Unternehmen zukunftsorientierte und branchenbezogene Kontakte sowie die Möglichkeit zum Markteinstieg. Wir planen und arbeiten an Zukunftsprojekten und begrüßen die ausgereifte Unterstützung von „Bayern – Fit for Partnership“ bei unseren weiteren Exportaktivitäten.

    Willi Mühlbauer, MKL SolidTechnology GmbH

  • Durch das von Bayern International organisierte Programm „Bayern – Fit for Partnership“ konnten wir als mittelständisches Unternehmen erhebliche Erleichterungen und erweiterte Geschäftsmöglichkeiten beim Einstieg in neue Märkte erhalten. 

    Martin Schiebel, Drossbach GmbH & Co. KG

  • Die Besucher bei „Bayern – Fit for Partnership“ bestanden stets aus Entscheidungsträgern der richtigen Zielgruppe. Wir konnten Kontakte zu neuen Märkten aufbauen und in bestehenden Märkten verstärken. Wir freuten uns besonders über konkrete Geschäftsabschlüsse. 

    Stefanie Wiedemann, Wiedemann Vertriebs GmbH