Jetzt in der neuen "Außenwirtschaft im Fokus": Smart City, Industrie 4.0 sowie Märkte nah und fern mit Potenzial

Die erste Ausgabe des Bayern International-Magazins „Außenwirtschaft im Fokus“ 2018 ist neu erschienen: Wir informieren Sie mit einer breiten Themenvielfalt rund um Export und Internationalisierung  in der aktuellen Ausgabe des zweimal jährlich erscheinenden Magazins.

So blicken wir auf die Herausforderungen und Entwicklungen, die mit der vierten industriellen Revolution einhergehen -  der Industrie 4.0. Bayerische Unternehmen sind hier gut aufgestellt. Es gibt aber noch viel zu tun und die Konkurrenz weltweit schläft nicht.

Genauso wenig wie in den heutigen Metropolen, die durch die starke Urbanisierung vor enorme Probleme gestellt werden. Fragen der Energie und Mobilität lassen Stadtplaner, Firmen und Architekten innovative Lösungen im Bereich der Smart City finden.

Großartige Mobilitätslösungen bietet auch die Firma Proton Motor aus Puchheim an. Das Unternehmen produziert und vermarktet Brennstoffezellensysteme, die elektrische Energie aus Wasserstoff erzeugen. Damit feiert Proton internationale Erfolge sowohl in Skandinavien als auch in China.

Nach turbulenten Jahrzenten sieht Kolumbien in eine gewaltfreie Zukunft, die ein stabiles Wirtschaftswachstum möglich macht und auch bayerischen Firmen viel Potenzial bietet. Schnell sein lohnt sich. Das Exportgeschäft „wartet“ nicht nur in der Ferne. So reicht schon ein Blick nach Bosnien-Herzegowina, Bulgarien und Serbien. Länder, die für Investitionen stetig interessanter werden und gute Rahmenbedingungen für das Exportgeschäft mitbringen.  

Auf den Geschmack gekommen? Holen Sie sich die aktuelle Ausgabe der "Außenwirtschaft im Fokus" online oder bestellen Sie das Magazin kostenlos per Post.

Kontakt:

Dorothea Schreiber
Bayern International
Tel.: 089 660566-107
E-Mail: dschreiber@bayern-international.de