Delegationsreise des Bayerischen Wirtschaftsministeriums nach Barcelona zum Smart City Expo World Congress

Das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie bietet vom 18. bis 20. November eine Delegationsreise ohne politische Begleitung unter Leitung der Fachebene nach Barcelona zum Smart City Expo World Congress (SCEWC) an.
Der SCEWC ist die weltweit führende Veranstaltung rund um das Thema Innovationen für urbanes Handeln. Mit 845 Ausstellern aus 146 Ländern und Besuchern aus aller Welt wird eine hervorragende Plattform für Geschäftsanbahnung und Information geboten.
Das Reiseprogramm startet am Abend des 18. November mit einem Netzwerk-Abendessen, das einem ersten Kennenlernen und Austausch dient. Am nächsten Tag werden wir neben einem geführten Messerundgang eine Networking Veranstaltung anbieten, die neben Fachinformationen vor allem auch eine Vernetzung und Anbahnung von Kooperation mit Vertretern von Unternehmen, Institutionen und Kommunen aus anderen Ländern ermöglicht. Eine Teilnahme am traditionellen Bayernempfang am Bayerischen Gemeinschaftsstand rundet den Messetag ab.
Am letzten Tag steht die Besichtigung von zwei Smart City Projekten in der Nähe von Barcelona als best practice auf dem Programm.
Das Angebot der Reise richtet sich an innovationsorientierte und netzwerkinteressierte Geschäftsführer bayerischer Unternehmen und Planungsbüros und an Kommunen und ihre Eigenbetriebe, die vor allem in den Bereichen Bauwirtschaft, Umwelttechnologie, Energietechnik, Neue Werkstoffe und IKT tätig sind. Ziel der Reise ist es, durch Gespräche mit Entscheidungsträgern aus Politik, dem Wirtschaftsleben und Unternehmen neue Felder der Zusammenarbeit zu erschließen, und Lösungen für die Herausforderung der Urbanisierung zu erarbeiten.

Weitere Informationen und Interessensbekundung finden Sie hier.

Für Fragen organisatorischer Art steht Ihnen zur Verfügung:

Marco Flasch
Bayern International
Tel: 089 66 05 66-202
E-Mail: mflasch@bayern-international.de

Für inhaltliche Fragen steht Ihnen zur Verfügung:

Ursula Heinzel
Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie
Tel: 089 2162-2777
E-Mail: ursula.heinzel@stmwi.bayern.de