"Bayern - Fit for Partnership" weiter auf Erfolgskurs - 11 Projekte in 2018

"Bayern – Fit for Partnership" (BFP) ist eines der erfolgreichsten Programme der bayerischen Exportförderung. Seit Bestehen des Programms trafen über 2600 internationale Entscheidungsträger aus Unternehmen und Ministerien auf mehr als 3100 Teilnehmer aus bayerischen Firmen.

Das Programm für 2018 wurde festgelegt. Für bayerische Firmen gibt es nun die Gelegenheit, ausländische Delegationen in ihren Betrieben zu empfangen und ihre Produkte und Dienstleistungen vor Fach- und Führungskräften zu präsentieren. Einfacher geht Export nicht!

Premiere für das Thema Industrie 4.0

Bayerische Unternehmen können sich auf spannende und auch neue Projekte freuen. So wird es in diesem Jahr zum ersten Mal ein Projekt zum Thema Industrie 4.0, der Fokus liegt auf 4.0-Anwendungen im Bereich Sensorik, für Unternehmen aus den baltischen Staaten geben.

Einen regelrechten Boom erlebt derzeit die Tourismusindustrie in Georgien. Um dieser Entwicklung Rechnung zu tragen, haben bayerische Unternehmen im Rahmen dieses Projektes die Möglichkeit sich und ihre innovativen Produkte im Bereich Hotellerie und Gastronomie der georgischen Delegation vorzustellen.

Insgesamt werden in diesem Jahr elf Delegationsbesuche im Rahmen von BFP organisiert. Darunter finden sich Holz- und Möbelindustrie für Kroatien und Bosnien-Herzegowina genauso wie Abwasserwirtschaft für Marokko. Sichern Sie sich jetzt Ihren Platz! 

Über „Bayern – Fit for Partnership“

Das Erfolgsrezept von „Bayern – Fit for Partnership“ ist einfach: Bayerische Unternehmer zeigen in ihren eigenen Betrieben oder bei Kooperationsveranstaltungen ihr gesamtes Produkt- und Leistungsspektrum und können damit wertvolle Kontakte zu internationalen Entscheidungsträgern herstellen. Die Beteiligung erfolgt für bayerische Unternehmen kostenlos in Form von Fachvorträgen, Werksbesichtigungen oder Einzelgesprächsterminen, und sie können darüber hinaus aktiv an der Programmgestaltung mitwirken. Um die Organisation, Dolmetscher und die Delegationsbetreuung durch erfahrene Partner kümmern wir uns!

„Bayern – Fit for Partnership“ ist ein vom Bayerischen Wirtschaftsministerium initiiertes und finanziertes internationales Weiterbildungsprogramm. Organisatorisch betreut wird es durch Bayern International, ein Tochterunternehmen des Freistaats Bayern.

Nutzen Sie BFP als Marketinginstrument und profitieren Sie von Besuchen ausländischer Fach- und Führungskräfte aus verschiedenen Branchen. Melden Sie sich schon jetzt für die nächsten Veranstaltungen im Rahmen von BFP an.

Kontakt:

Franziska Gandl 
Bayern International
Tel.: 089 660566-105
Fax: 089 660566-150
E-Mail: fgandl@bayern-international.de