Bayerischer Umweltschutz für China

Die Einhaltung von Umweltschutzauflagen und -standards wird in China immer wichtiger. Somit steigt die Nachfrage aus der Industrie nach hochwertiger Umwelttechnik. Außerdem sollen die Investitionen in den Umweltschutz für Firmen attraktiver werden und sich mittelfristig lohnen. Davon profitieren auch deutsche Anbieter von Mess- und Testgeräten, Filtern und produktionsintegrierten Prozesstechnologien. (Quelle: GTAI)

Vor allem die Frage der Wasserqualität ist in China insbesondere in den sehr schnell wachsenden Megastädten von großer und steigender Bedeutung. Bayerische Unternehmen verfügen in dem Bereich über eine langjährige Erfahrung und bieten technologisch anspruchsvolle Produkte, die sich für den chinesischen Markt sehr gut eignen.

Frau Dr. Merkle, bayerische Chefrepräsentantin in China, unterstreicht die Bedeutung Chinas für die bayerischen Firmen: „Mehr als 2.000 bayerische Unternehmen haben wirtschaftliche Beziehungen zu China. Das hohe Interesse bayerischer Unternehmen an China und die engen wirtschaftlichen Verflechtungen zeigen sich auch darin, dass Bayern in den letzten Jahren stets mit einem Fünftel an den gesamtdeutschen Ausfuhren nach China beteiligt war.“

Daher gibt es in diesem Jahr zum ersten Mal eine Gemeinschaftsbeteiligung auf der Aquatech China, auf der sich die bayerischen Firmen präsentieren können. Darunter sind ACS Control System, Dr. Hönle AG, Rädlinger Primus Line, Siktoec und SUMA Rührtechnik.

Die Aquatech China findet in Shanghai im National Exhibition and Convention Center statt. Den Bayernstand finden Sie in Halle 6.1 Stand H8136.

Eine der Ausstellerinnen am Bayernstand, Ulrike Schmidt von Sikotec bekräftigt: „Für uns als Unternehmen bietet der Bayerische Gemeinschaftsstand die ideale Plattform, um uns zusammen mit unserem Partner zu präsentieren. Vor allem die Organisation und Planung im Vorfeld der Messe durch Bayern International wird uns dadurch sehr erleichtert.“

In diesem Jahr sind insgesamt werden 1900 Aussteller erwartet und mehr als 80.000 Besucher.

Die Aquatech China gehört zur Veranstaltungsreihe des holländischen Messeveranstalters RAI und hat ihren Ursprung in der Aquatech, die im November in Amsterdam stattfinden wird. Dort wird es ebenfalls einen Bayerischen Gemeinschaftsstand mit zehn Firmen geben.

Auch in 2020 bietet Bayern International wieder einen Gemeinschaftsstand auf der Aquatech China an. Nutzen Sie die Möglichkeit und tragen sich jetzt schon als Interessent ein: https://www.bayern-international.de/veranstaltungen-messen/aquatech-china-3313/