Nehmen Sie Teil: Umfrage zum Thema “European-China-Summit - Business and Politics in (after) times of Corona”

20.10.2020

Mit der neuen Veranstaltung „Europea-China Summit - Business and Politics in (after) times of Corona“ möchte die NürnbergMesse GmbH eine Plattform für Wirtschaft und Politik schaffen, um Lösungen für die komplexen Herausforderungen in den gegenseitigen Beziehungen zwischen Europa und der Volksrepublik China zu diskutieren. Ziel ist es zudem, sich mittels fundierten, wichtigen Fachinformationen über das aktuelle Marktgeschehen und das politische Umfeld auszutauschen. Einen geplanten Summit möchte die NürnbergMesse GmbH gemeinsam mit dem Bayerischen Wirtschaftsministerium, den bayerischen Industrie- und Handelskammern und dem Chinaforum Bayern durchführen.

 

Umfrage zur geplanten Veranstaltung

Vorab möchte die NürnbergMesse GmbH gerne in Erfahrung bringen, ob Interesse an einem European-China Summit besteht und welche Themen besonders relevant für deutsche Organisationen und Verbände sind. Deshalb wurde ein kurzer Fragebogen installiert. Die Teilnahme an der Befragung dauert maximal 3 Minuten und ist anonym. Die gemachten Angaben werden streng vertraulich behandelt.

Die Organisatoren bedanken sich für Ihre Unterstützung!

 

Deutschland und China: Beziehungen und Zusammenarbeit

Bereits in den letzten Jahren hat die Volksrepublik China seine politische und wirtschaftliche Machtposition deutlich ausgebaut. Nach wie vor gestaltet sich der Austausch zwischen Deutschland und der Volksrepublik schwierig. Während die Wirtschaft beider Länder zunehmend verflochten ist und der chinesische Markt für die meisten deutschen Firmen unverzichtbar ist, besteht weiterhin politisches und gesellschaftliches Misstrauen.

 

Weiterführende Informationen

Bis zum 26. November ist eine Teilnahme an der Befragung via Fragebogen hier möglich.

zur Übersicht