Brasilien-Intensivberatung am 01. Februar 2017 in München

16.12.2016

In den vergangenen Jahren legte Brasilien einen nahezu beispiellosen wirtschaftlichen Aufstieg hin - und stürzt momentan anscheinend ebenso spektakulär ab. Informieren Sie sich über Ihre Geschäftsmöglichkeiten bei unserer Brasilien-Intensivberatung. 

Brasilien, die größte Volkswirtschaft auf dem amerikanischen Kontinent hinter den USA, steckt in der Krise. Das BIP sackte zum Jahresende nochmals ab und befindet sich nun schon seit 21 Monaten im Minus. Neben der ökonomischen, hat sich die politische Krise durch Korruptionsvorwürfe bis in höchste politische Ämter wieder zugespitzt. Erst für 2018 zeichnet sich eine deutliche wirtschaftliche Erholung ab. 

Trotzdem ist Brasilien mehr als das sprichwörtliche „Land der Zukunft“ – País do Futuro. Brasilien ist für Unternehmen, die in Lateinamerika Fuß fassen wollen der strategische Markt, auf dem nur Erfolg hat, wer den Einstieg langfristig und realistisch plant. Für Firmen, die in Brasilien bereits tätig sind, stellt sich die Frage, wie man in der derzeitigen Situation angemessen reagieren kann, um in den Startlöchern zu stehen, wenn die Wirtschaft wieder anzieht. 

Mit der Brasilien-Intensivberatung am 01.02.2017 bietet die IHK für München und Oberbayern die Gelegenheit, sich mit dem Brasilien-Kenner und Bayerischen Repräsentanten vor Ort, Martin Langewellpott, auszutauschen. 

Die jeweils 45-minütigen individuellen Beratungstermine finden zwischen 09:00 und 17:00 Uhr in der IHK für München und Oberbayern (Balanstraße 55-59) statt. Das Teilnahmeentgelt beträgt EUR 35,70 inkl. MwSt. 

Kontakt:  

Daniel Delatrée
Referent Lateinamerika, Sub-Sahara Afrika, Auslandsmessen
IHK für München und Oberbayern
Telefon: 089 5116-1365
Fax: 089 5116-81365
E-Mail: daniel.delatree@muenchen.ihk.de  
www.muenchen.ihk.de 

zur Übersicht