Biogents AG

Biotechnologie, Umwelttechnologie

  • Kurzinfo

    • Dienstleister
    • Forschung & Entwicklung
    • Produzent
  • Gründungsjahr 2002
  • 13 Beschäftigte (Standort)
  • Umsatz: <5 Mio. EUR

Produkte/Leistungen: Die Tätigkeiten erstrecken sich über zwei Geschäftsfelder: die Entwicklung und Herstellung von hocheffizienten Mückenfallen sowie Dienstleistungen bei Mückenschreckstoffen und verwandten Produkten. Forschung und Entwicklung bleiben zentrale Eigenschaften von Biogents:

Basisdaten

Unternehmen

Biogents AG

Straße

Weißenburgstr. 22

PLZ / Ort

93055 Regensburg

Landkreis / Reg.-Bezirk

Reg.-Bez. Oberpfalz

Telefon

+49 941 4618 82 80

Telefax

+49 941 4618 82 68

Sprachkompetenzen

Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Portugiesisch, Spanisch

Ansprechpartner

Geschäftsführung, Verkauf / Marketing, Forschung & Entwicklung: Herr Dr. Andreas Rose
Geschäftsführung, Verkauf / Marketing, Einkauf, Forschung & Entwicklung, Kooperation: Herr Dr. Martin Geier

Profil/Kompetenzen

Kernkompetenzen

Stechmücken; Mücken; Insekten; Entomologie; medizinische Entomologie; angewandte Entomologie; chemische Ökologie; spezifische Insektenbekämpfung; Mückenbekämpfung; Repellents; Schreckstoffe; Lockstoffe; Fallen; Überwachung; Culicidae

Schlüssel- / Teilbranchen

  • Biotechnologie: Auftragsforschung (CRO) und Auftragsproduktion (CMO)
  • Biotechnologie: Umweltbiotechnologie (inkl. Diagnostik)
  • Umwelttechnologie: Umweltmonitoring, -analytik und -simulation

NACE-Branchen

  • Herstellung von elektrischen Ausrüstungen 27
  • Forschung und Entwicklung 72
  • Forschung und Entwicklung im Bereich Natur-, Ingenieur-, Agrarwissenschaften und Medizin 72.1
  • Forschung und Entwicklung im Bereich Biotechnologie 72.11

Zertifizierungen / Auszeichnungen

keine Angabe

Zielmärkte

Gesundheitswesen; Schädlingsbekämpfer; Vertrieb von Mückenfallen; Fliegenfallen; Insektenfallen; Baumärkte; Gartencenter; Hersteller von Insektenschreckstoffen (Repellents) und vom insektenabwehrenden Textilien

Zielländer

keine Angabe

Kooperationsangebote

F&E bei der Entwicklung von spezifischen Insektenfallen und Anwendungen (besondere Insektenarten, Überwachung, Bekämpfung, ...) - Kooperationen mit Firmen und Forschungsinstituten, auch geförderte Forschungsvorhaben.