AKEMI chemisch technische Spezialfabrik GmbH

Bauwirtschaft, Chemie, Neue Werkstoffe

Produkte/Leistungen: Unterbodenschutz; Klebstoffe für die Autoindustrie; Steinpflegemittel; Autoputz- und -Pflegemittel; Auto-Spraylacke; Klebstoffe; Spachtelmassen; Polyester-Spachtelmassen; Füll- und Spachtelmassen; Synthetische Klebstoffe; Spezialklebstoffe; Steinkleber und -spachtelmassen; Epoxidharzkleber; Acrylkleber; Dichtungseinlagen; Schleif- und Polierpasten; Kunststoffspachtel; Kunststoff-Füller;...

    • Kurzinfo
      • Produzent
    • Gründungsjahr 1933
    • 70 Beschäftigte (Standort)
    • Umsatz: 5 - <10 Mio. EUR
    Unternehmen
    AKEMI chemisch technische Spezialfabrik GmbH
    Straße
    Lechstr. 28
    PLZ/Ort
    90451 Nürnberg
    Landkreis / Reg.-Bezirk
    Nürnberg, Stadt / Reg.-Bez. Mittelfranken
    Telefon
    +49 911 64296-0
    Telefax
    +49 911 644456
    E-Mail
    info@akemi.de
    Homepage
    http://www.akemi.com
    Sprachkompetenzen
    Chinesisch, Deutsch, Englisch, Französisch, Griechisch, Italienisch, Niederländisch, Portugiesisch, Russisch, Spanisch, Türkisch, Ungarisch
    Ansprechpartner
    Geschäftsführung, Verkauf / Marketing: Herr Dr. Dirk Hamann
    Geschäftsführung: Herr Dipl. - Kfm. Torsten Hamann
    Standort-Karte
    Key to Bavaria Karte
  • Kernkompetenzen

    2-Komponenten Reaktionssysteme zum Kleben, Kitten, Spachteln, Beschichten. Oberflächenreinigungs- und Pflegesysteme einschließlich Korrosionsschutz

    Schlüssel- / Teilbranchen
    • Bauwirtschaft: Bauchemie
    • Chemie: Bauchemie
    • Neue Werkstoffe: Klebstoffe und Dichtungsmaterialien
    • Neue Werkstoffe: Lösungsmittel, Reinigungs- und Schleifmittel
    • Neue Werkstoffe: Oberflächenvorbehandlung
    NACE-Branchen
    • Herstellung von Seifen, Wasch-, Reinigungs- und Poliermitteln 20.41
    • Herstellung von Klebstoffen 20.52
    • Herstellung von Farbstoffen und Pigmenten 20.12
    Zertifizierung

    Eigenzertifizierung; ISO 9001

    Zielmärkte
    Bauchemie; Autochemie
    Zielländer
    Australien, China, Deutschland, Frankreich, Indien, Russische Föderation, Türkei, Vereinigte Staaten
    Kooperationsangebote
    keine Angabe