Geschäftsanbahnungsreise Games-Branche in die Tschechische Republik

  • Branche:
  • Medien
  • Ort:
  • Brünn, Tschechien; Prag, Tschechien
  • Termin:
  • 29.01. – 31.01.2020 Neuer Termin
  • Details

    Beschreibung:

    Marktchancen in Tschechiens Games-Branche

    Mit 31 neuen Videospielen in 2018 konnte die tschechische Games-Branche ein Umsatzplus von 34 % im Vergleich zu 2017 generieren. Mit einem geschätzten Umsatz von 68 Mio. Euro in 2019 zeigt sich die Tschechische Republik also sehr attraktiv für deutsche Unternehmen, sowohl als Absatzmarkt als auch Kooperationspartner. Wie auch in Deutschland wächst der Bereich der Mobile Games am stärksten und soll in 2019 einen Umsatz von 32 Mio. Euro generieren.

    Tschechische Video- und Computerspiele wie Mafia, AMA und Kingdom Come spielen schon länger auf dem internationalen Parkett der Gaming-Branche mit. Die Studios Bohemia Interactive, 2KCzech und Warehorse Studios platzierten sich damit wiederholt auf Augenhöhe mit den internationalen Größen der Gaming-Branche sowie weiteren aufstrebenden osteuropäischen Entwicklern.

    Der game – Verband der deutschen Games-Branche e.V. agiert die Reise als Fachpartner aus Deutschland. Der wichtigste tschechische Branchenverband GDA unterstützt die Reise aktiv vor Ort.

    Veranstaltungsart:

    Unternehmerreise:

    Erkunden Sie neue aufstrebende Märkte im Rahmen unserer Unternehmerreisen.

    Ihre Vorteile:

    Nutzen Sie auf Ihre Branche maßgeschneiderte Programme zur Erkundung neuer Märkte. 

    Veranstalter:

    • Bundesministerium für Wirtschaft und Energie
  • Ansprechpartner

    Franziska Wegerich
    AHP International GmbH & Co. KG
    Phone +49 (0)6221 91571-19
    Mobile +49 (0) 160 536 34 04
    wegerich@ahpkg.de

  • Links & Downloads

    Links:

    Dateien:

    Veranstaltungstermin importieren:

    iCal-Datei downloaden Importieren Sie diesen Veran­staltungs­termin bequem über diese iCal-Datei in Ihren persönlichen Kalender.

Für die Aktualität der Veranstaltungshinweise unserer Partner kann Bayern International keine Gewährleistung übernehmen.