Business Breakfast "Die Länder Zentralasiens - Chancen für den deutschen Mittelstand?"

  • Termin:
  • 06.04.2017 
  • Details

    Beschreibung:

    Die Länder Zentralasiens – Kasachstan, Kirgisistan, Tadschikistan, Turkmenistan ‎und Usbekistan – haben einerseits viel mit Russland gemeinsam. Andererseits ‎haben sich inzwischen unterschiedliche politische und wirtschaftliche Systeme ‎entwickelt. ‎

     

    Kasachstan weist beispielsweise ein erhebliches Rohstoffvorkommen auf und ‎befindet sich aktuell in einer Phase der wirtschaftlichen Erholung. Insbesondere die ‎Bauwirtschaft profitiert von den staatlichen Unterstützungsmaßnahmen im Jahr ‎‎2016. Geschäftschancen bieten sich in Usbekistan dagegen vor allem in der vom ‎Staat vorangetriebenen Umsetzung zentraler Programme in Industrie, Infrastruktur ‎und Agrarwirtschaft. Die turkmenische Wirtschaft basiert ebenfalls auf der Gas- und ‎Ölindustrie. Aber auch die Textil-, Lebensmittel-, Chemie- und Baustoffindustrie ‎bergen Kooperationspotential. Daneben bieten Hochbau, Landwirtschaft und ‎Infrastrukturprojekte Liefer- und Kooperationschancen. Der Aufwärtstrend des ‎Jahres 2016 in Kirgisistan geht nicht zuletzt auf die Erholung Kasachstans und ‎Russlands zurück. Die Umsetzung von Projekten wird insbesondere durch Kredite ‎internationaler Geberorganisationen ermöglicht. Tadschikistan weist eine wenig ‎entwickelte Wirtschaftsstruktur auf, jedoch zeigt sich in letzter Zeit Bewegung in der ‎Errichtung moderner Industriekapazitäten. ‎

     

    Die zentralasiatischen Märkte weisen insgesamt Potential auf, dennoch gilt es ‎einige Besonderheiten bei Vertrieb und Markteintritt zu beachten.‎ Informieren Sie sich daher über die zentralasiatischen Märkte, ihre Chancen und Risiken sowie die rechtlichen und steuerlichen Rahmenbedingungen.

    Ort (Zusatzinformation):

    IHK für München und Oberbayern
    - Konferenzzone -
    Balanstr. 55 - 59
    81541 München

    Veranstaltungsart:

    Info- und Sonderveranstaltung

    Veranstalter:

    • IHK für München und Oberbayern
  • Ansprechpartner

    Karin Ruf
    Referentin Russland, GUS
    IHK für München und Oberbayern
    Telefon: 089 5116-1367
    Mail: karin.ruf@muenchen.ihk.de

  • Links & Downloads

    Links:

    Veranstaltungstermin importieren:

    iCal-Datei downloaden Importieren Sie diesen Veran­staltungs­termin bequem über diese iCal-Datei in Ihren persönlichen Kalender.

Für die Aktualität der Veranstaltungshinweise unserer Partner kann Bayern International keine Gewährleistung übernehmen.