BINDER Dehydration GmbH

Ernährungswirtschaft, Maschinenbau, Umwelttechnologie

Produkte/Leistungen: Bandtrockner, Bandröster, Kontaktbandtrockner, Trocknungsanlagen für die Lebensmittelindustrie, chemische- und pharmazeutische Industrie, Recycling- und Entsorgungsindustrie, Schlamm-, Klärschlamm- und Abfallschlammtrocknungsanlagen, Verarbeitungsmaschinen und komplette Aufbereitungslinien für Gemüse, Heil- und Gewürzkräuter, Obst, Früchte und andere pflanzliche Produkte, Trockner, Trockenapparate Die BINDER Dehydartion GmbH hat die Produktpalette der ehemaligen Hans Binder Maschinenbau GmbH übernommen.

    • Kurzinfo
      • Produzent
    • Gründungsjahr 2016
    • 10 Beschäftigte (Standort)
    • Umsatz: 5 - <10 Mio. EUR
    Unternehmen
    BINDER Dehydration GmbH
    Straße
    Zeppelinstr. 4
    PLZ/Ort
    85399 Hallbergmoos
    Landkreis / Reg.-Bezirk
    Freising / Reg.-Bez. Oberbayern
    Telefon
    +49 (0) 811-999969-0
    Telefax
    +49 (0) 811-999969-20
    E-Mail
    info@BINDER-Dehydration.de
    Homepage
    http://www.binder-dehydration.de
    Sprachkompetenzen
    Deutsch, Englisch
    Ansprechpartner
    Geschäftsführung: Herr Martin Sturzenegger
    Geschäftsführung: Herr Alfred Hoen
    Standort-Karte
    Key to Bavaria Karte
  • Kernkompetenzen

    Planung und Fertigung von Trocknungsanlagen und Verarbeitungsmaschinen (Prozesstechnik) für die Lebensmittel-, pharma-, chemische-, Recycling- und Entsorgungsindustrie

    Schlüssel- / Teilbranchen
    • Ernährungswirtschaft: Nahrungsmittelmaschinen
    • Ernährungswirtschaft: Produkte aus Kartoffeln und Gemüse, Konserven
    • Maschinenbau: Anlagenbau
    • Maschinenbau: Nahrungsmittelmaschinen
    • Maschinenbau: Thermoprozess- und Abfalltechnik
    • Maschinenbau: Verfahrenstechnik
    • Umwelttechnologie: Abwasseraufbereitung, Kläranlagen und Schlammbehandlung
    NACE-Branchen
    • Maschinenbau 28
    Zertifizierung

    CE

    Zielmärkte
    Lebensmittelindustrie, chemische Industrie, Entsorgungs- und Recyclingindustrie, pharmazeutische Industrie, Nachwachsende Rohstoffe
    Zielländer
    Ägypten, Aserbaidschan, Australien, Belgien, Bulgarien, Deutschland, Frankreich, Griechenland, Indien, Indonesien, Iran, Island, Italien, Korea, Republik, Kroatien, Liechtenstein, Marokko, Österreich, Polen, Russische Föderation, Schweiz, Serbien, Slowenien, Spanien, Thailand, Tschechische Republik, Ukraine, Ungarn, Usbekistan, Vereinigtes Königreich
    Kooperationsangebote
    keine Angabe