Wo die Musik spielt: Förderung für die Teilnahme auf der Mondomusica in Italien

13.01.2014

Auch 2014 wird es wieder einen Gemeinschaftsstand des bayerischen Handwerks auf der „internationalen Fachmesse für Musikinstrumente handwerklicher Verarbeitung und Zubehör für Saiteninstrumente“, kurz „Mondomusica“, in Cremona (Italien) geben. Interessierte, die sich als Aussteller im internationalen Salon der handwerklich hergestellten Musikinstrumente vom 26. bis 28.September 2014, präsentieren wollen, erhalten bei Bayern Handwerk ausführliche Informationen.

Eine Anmeldung zur Teilnahme am Gemeinschaftsstand ist bis zum 14. Februar 2014 möglich. 

Cremona, die Geburtsstadt des italienischen Geigenbauers Antonius Stradivari, wird jedes Jahr am letzten Wochenende im September zum internationalen Treffpunkt für Saiteninstrumenten- und Zubehörbauer aus mehr als 25 Ländern sowie internationalen Händlern und Berufs- und Hobbymusikern.

Die Instrumentenbauer aus Deutschland stellen auf der Fachmesse die größte ausländische Ausstellergruppe. Vor allem der bayerische Gemeinschaftsstand genießt traditionell eine sehr gute öffentliche Aufmerksamkeit. So war es auch im September 2013, als der deutsche Generalkonsul in Mailand, Peter Dettmar, den bayerischen Gemeinschaftstand besuchte. Und auch die Resonanz unter den Kunden war 2013 erfreulich. Wie Günter Lobe, der Innungsobermeister und selbst Aussteller an der Messe in einem Interview sagte, konnten an der Messe einige Instrumente aus dem Bubenreuther Geigenbauzentrum verkauft werden.

Anmeldeunterlagen und weitere Details zur Gemeinschaftsbeteiligung:

Kontakt: 

Edith Böhm
Bayern Handwerk International
Tel.: 0911 586856-30
E-Mail: e.boehm@bh-international.de

 

 

zur Übersicht