Westukraine: Markterkundungsreise mit der IHK Nürnberg nach Lemberg

24.09.2013

Lemberg ist aufgrund der günstigen geographischen Lage, der niedrigen Lohn-Stück-Kosten bei gleichzeitig hohem Ausbildungsstand der Bevölkerung ein interessanter Beschaffungsmarkt und attraktiver Standort für die Lohnveredelung. Dazu kommen gute Fremdsprachenkenntnisse, die direkte EU-Nachbarschaft und vergleichsweise geringe kulturelle Unterschiede.

Während der 2,5-tägigen Markterkundungsreise, vom 20. bis 22. November 2013, können sich bayerische Unternehmen im Rahmen von fachlichen Briefings, Firmenbesuchen und einer B2B-Kooperationsbörse, aber auch im direkten Erfahrungsaustausch mit Vertretern deutscher Firmen vor Ort über das Potenzial der Westukraine informieren. Die Kosten hierfür belaufen sich auf ca. 350,00 Euro. Nicht enthalten sind die Flug- und Hotelkosten, Kosten für persönliche Ausgaben sowie für evtl. benötigte individuelle Transfers o.ä.

Weitere Informationen zu Leistungen, Kosten und Programm sowie dem Anmeldeformular entnehmen Sie bitte der IHK Nürnberg-Homepage

Anmeldeschluss ist der 11. Oktober 2013
 
Kontakt: 

Melanie Kreß
Industrie- und Handelskammer Nürnberg für Mittelfranken
Tel.:  0911 1335-424
Fax.: 0911 1335-488
E-Mail: melanie.kress@nuernberg.ihk.de
Internet: www.ihk-nuernberg.de

zur Übersicht