Wasserwirtschaft: Bosnien und Herzegowina bei „Bayern – Fit for Partnership“ im Juli

31.05.2011

Seit der Unterzeichnung des Stabiliserungs- und Assoziierungsabkommens von Bosnien und Herzegowina mit der EU im Jahre 2008 befindet sich das Land in einem kontinuierlichen Vorbereitungsprozess auf dem Weg zur EU. Auch Infrastrukturmaßnahmen wie in der Wasserwirtschaft werden dabei umgesetzt. Bosnien und Herzegowina erhält für diese Zwecke unter anderem EU-Vorbeitrittshilfen (z.B. IPA-Fonds), um die Wasserversorgung und Abwasserentsorgung zu ertüchtigen, bzw. zu erneuern. Eine ideale Ausgangsposition für den Einstieg bayerischer Unternehmen der Branche in den Markt.

Für bayerische Firmen aus dem Bereich der Wasserwirtschaft besteht noch die Möglichkeit zur Anmeldung und Präsentation der eigenen Produkte und Leistungen während der „Bayern - Fit for Partnership“-Projektwoche von 10. - 15.07.2011 in Bayern. Ob Firmenbesuch, Ortstermin an einer Referenzanlage, Fachvortrag oder auch Produktpräsentation - Sie gestalten das Besuchsprogramm der 15 internationalen Gäste aktiv mit!

Bei Interesse: Nähere Informationen zum Projekt, sowie den Anmeldebogen finden Sie in unserer Veranstaltungsdatenbank

„Bayern – Fit for Partnership“ ist ein vom Bayerischen Wirtschaftsministerium initiiertes und finanziertes internationales Weiterbildungsprogramm mit der Möglichkeit für bayerische Unternehmen, sich zu präsentieren.

Kontakt:

Dr. Bernd Dobmann
Bayern International GmbH
Tel.:  +49 89 660566-105
Fax:  +49 89 660566-150
E-Mail: bdobmann@bayern-international.de

zur Übersicht