Versprechen eingelöst: Russischer Delegationsbesuch aus Samara in Bayern

25.11.2013

Programmpunkt am ersten Tag: Besuch der Brauerei in Aying.

18 russische Unternehmen aus der Region Samara reisten unter der Leitung von Alexander Kobenko, dem Minister für Wirtschaftsentwicklung, Investitionen und Handel des Gebietes Samara, und Sergej Besrukow, Minister für Industrie und Technologien, Mitte November nach Bayern. Der Aufenthalt war der versprochene Gegenbesuch zu der im März 2013 stattgefundenen Unternehmerreise bayerischer Firmen nach Samara.

Die Region Samara ist eine der stärksten Industrieregionen Russlands: Ölraffinierung, chemische Industrie sowie die Flugzeug- und Autoproduktion zählen zu den wichtigsten Wirtschaftszweigen. Die gleichnamige Hauptstadt Samara wird als einer von elf Austragungsorten für die Fußball-WM 2018 fungieren, was umfangreiche Baumaßnahmen erforderlich macht. Somit bietet die Region sowohl im Bereich der Infrastruktur als auch in unzähligen weiteren Sparten zukunftsträchtige Geschäftschancen für bayerische Unternehmen.

Auf der Eröffnungsveranstaltung „Samara meets Bavaria“ im Hilton München City nutzten insgesamt 32 bayerische Firmen die Gelegenheit, Kontaktgespräche mit den russischen Unternehmern zu führen. Minister Alexander Kobenko stellte im Rahmen eines Vortrages darüber hinaus das große wirtschaftliche Potential der Region Samara ausführlich dar. Das straffe Programm der branchenmäßig breit aufgestellten Delegation umfasste neben Gesprächen mit bayerischen Regierungsvertretern vor allem Firmenbesuche bei bayerischen Unternehmen. Diese gewährten den russischen Delegationsteilnehmern einen Blick hinter die Kulissen der Prozesssteuerung sowie den aktuellen Stand der Technik auf bayerischer Seite. Für die an bayerischen Produkten und Verfahren hochinteressierten russischen Unternehmer ergab sich so die Möglichkeit, direkte Geschäftskontakte mit dem Ziel zukünftiger Kooperationen zu knüpfen.

Eine aktuelle Liste der Delegationsreisen mit politischer Begleitung und der branchenfokussierten Unternehmerreisen finden Sie demnächst hier und hier. 

Kontakt:

Katja Krause
Bayern International
Tel.: 089 660566-203
Fax: 089 660566-150
E-Mail: kkrause@bayern-international.de

zur Übersicht