Umwelttechnologie: Premiere des Bayernstands auf der Water Expo in Mumbai

13.01.2011

Der erste Bayernstand auf der Water Expo nutzen sieben bayerische Aussteller zur Präsentation vor dem indischen Fachpublikum.

Die Messe „Everything About Water Expo“ fand vom 06.-08. Januar 2011 im ökonomischen Zentrum Indiens, in Mumbai, statt. Mit 13,9 Millionen Einwohnern ist Mumbai Indiens größte und zugleich modernste Stadt. Zur „Mumbai Metropolitan Region“ (MMR) - fünftgrößte Metropolregion der Welt - zählen 21,3 Millionen Einwohner. Bayern beteiligte sich 2011 zum ersten Mal auf der Messe und sieben bayerische Unternehmen der Umweltbranche stellten sich der indischen Herausforderung. Die sehr gute Resonanz und hohe Qualität der Fachbesucher machten die Messe zu einem echten Brückenkopf für weitere Aktivitäten Bayerns in der Region.

Wasserknappheit ist eines der Problemfelder, mit denen sich Indien befassen muss. Fragile Wasservorkommen stehen einem exzessiven Wasserverbrauch in Industrie, Landwirtschaft und dem Bevölkerungswachstum entgegen. Die Nachfrage nach Wasser in den Städten und auf dem Land wächst stetig und geht einher mit „Verteilungsverlusten“ und Abwasserproblemen. So produziert beispielsweise Delhi über 3.900 Millionen Liter Abwasser täglich! Chancen für bayerische Unternehmen: Die indische Regierung will bis 2012 umgerechnet rund 9 Mrd. Euro für die Verbesserung der Wasserver- und Abwasser-entsorgung in 63 Städten und 650 Kommunen ausgeben. Im Rahmen von privaten Investitionen sollen weitere 800 Millionen Euro in die Wasserversorgung und -behandlung im Industriesektor fließen. Indien möchte verstärkt Aufgaben der Abfallentsorgung an den Privatsektor abgeben.

Weitere Messebeteiligungen für Unternehmen aus der Branche Umwelttechnik finden Sie in unserer Veranstaltungsdatenbank oder als pdf im Anhang.

Kontakt:

Marco Tobisch
Bayern International
Tel: 089-660566- 305
Fax: 089-660566-150
E-Mail: dschreiber@bayern-international.de

zur Übersicht