Tokyo Investment & Business Seminar in München

18.12.2012

Ende Januar 2013 veranstaltet die Stadtverwaltung Tokyo (Tokyo Metropolitan Government; TMG) in Zusammenarbeit mit der JETRO erneut ein Seminar rund um die Stadt Tokyo in München. Die Veranstaltung wird am 31.01.2013 im Maritim Hotel in München von 9:30 Uhr - 12:25 Uhr stattfinden. Neben der Vorstellung von Geschäftsmöglichkeiten und Förderprogrammen für deutsche Unternehmen in Tokyo wird ein Vertreter des renommierten National Institute of Advanced Industrial Science and Technology (AIST) über die aktuelle Situation auf dem japanischen Markt für erneuerbare Energien informieren. Zudem präsentieren sich vier Unternehmen aus dem Großraum Tokyo, für die im Anschluss an die Seminare Einzelgespräche mit deutschen Firmen organisiert werden. Möglichkeiten zum ausführlichen Networking bietet jeweils ein Lunch-Imbiss.

Die Teilnahme an den Seminaren sowie an den Business Meetings ist kostenlos; eine vorherige Anmeldung ist hingegen erforderlich. Anmeldungen für die Seminare und Gesprächswünsche für die Business Meetings nimmt die JETRO Düsseldorf bis zum 22.01.2013 entgegen.

Kontakt:

Petra Rehling
JETRO Düsseldorf
Tel.: 0211 13602-23
E-Mail: petra_rehling@jetro.go.jp

Die Unternehmen aus Tokyo befassen sich im weitesten Sinne alle mit umweltfreundlichen Technologien. Kurzprofile gibt es auch unter http://www.jetro.go.jp/germany/topics/20121211863-topics 

Japan Nano Coat, Co., Ltd.: anorganische, antistatische und schmutzabweisende Beschichtung, die die Lichtdurchlässigkeit erhöht und beispielsweise ideal für Smartphone-Displays oder Solarpaneele geeignet ist.

Koyo Sangyo Co., Ltd.: wasserbasierte Klebemitteltechnologie, die ohne den Einsatz von Lösungsmitteln gleichwertige Klebeergebnisse erzielt, dabei aber kostengünstiger ist und u. a. in Fahrkabinen von PKW Verwendung findet.

Material House Co., Ltd.: hochqualitative Beleuchtungstechnologie, die ohne maschinelle Steuerung natürliches Tageslicht über Reflektoren weitflächig in Gebäuden verteilt.

Wellthy Corporation: kompakte und dezentrale Wasseraufbereitungssysteme

zur Übersicht