„Sauba!“ - Innovative Technik aus Bayern für modernes Abfallmanagement in Polen

29.10.2012


Vom 26. bis 30. November 2012 sind 20 Entscheidungsträger aus der polnischen Abfallwirtschaft im Rahmen des Programms „Bayern – Fit for Partnership“ in Bayern zu Gast. Das Programm will bayerischen KMUs den Einstieg ins Auslandsgeschäft erleichtern. Polnische Entscheidungsträger mit konkreten Investitionsabsichten kommen nach Bayern; für bayerische Abfallwirtschafts-Unternehmen ist das eine hervorragende Möglichkeit, „dahoam“ in Bayern persönliche Kontakte zu internationalen Entscheidern zu knüpfen.
Polen ist der sechstgrößte Erzeuger von Abfällen in der EU. Daher stellt die Umsetzung der Abfallrahmen-Richtlinie, die Polen innerhalb der nächsten Jahre aufgrund seiner EU-Mitgliedschaft zu erfüllen hat, das Land vor große Herausforderungen. Besonders gefragt sind moderne Sortieranlagen für Siedlungsabfälle, Abfallbehandlungstechnologien (z.B. Pyrolyse), Rückgewinnung von Rohstoffen, Kompostieranlagen und Recycling von organischen Abfällen, Anlagen zur Entsorgung von Sondermüll und Logistik für die Sammlung und den Transport von Abfällen.
Bayerische Unternehmen können sich ohne Teilnahmegebühr in Form von Fachvorträgen, Werkbesichtigungen oder Einzelgesprächsterminen beteiligen und aktiv an der Programmgestaltung mitwirken. Um die Organisation, Dolmetscher und die Delegationsbetreuung durch erfahrene Partner kümmern wir uns! Einfach Kontakte knüpfen – mit „Bayern – Fit for Partnership“. Fühlen Sie sich angesprochen? Dann melden Sie sich bei uns oder unserem Partner em&s.

 

Über „Bayern – Fit for Partnership“:

„Bayern – Fit for Partnership“ ist ein vom Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie initiiertes und finanziertes internationales Weiterbildungsprogramm. Organisatorisch betreut wird es durch Bayern International, ein Tochterunternehmen des Freistaats Bayern.

BFP will bayerischen KMUs den Einstieg ins Auslandsgeschäft erleichtern. Entscheidungsträger aus interessanten Zielmärkten kommen nach Bayern, für bayerische Unternehmen ist das eine hervorragende Möglichkeit hier in Bayern persönliche Kontakte zu internationalen Entscheidern zu knüpfen.

Noch in diesem Jahr werden zwei zusätzliche Projekte im Rahmen von "Bayern - Fit for Partnership" (BFP) durchgeführt, drei weitere direkt Anfang 2013. Nutzen Sie BFP als Marketinginstrument und profitieren Sie von Delegationsbesuchen ausländischer Fach- und Führungskräfte aus verschiedenen Branchen. Melden Sie sich schon jetzt für die nächsten Veranstaltungen im Rahmen von BFP an.

Kontakt:
Bayern International
Marco Tobisch
Te.: 089/660566-108
E-Mail: mtobisch@bayern-international.de

Dateien:

zur Übersicht