Poleko 2012 – steigendes Interesse an Erneuerbaren Energien

27.11.2012

Die POLEKO - Internationale Fachausstellung für Umweltschutz fand vom 20.- 23.11.2012 in Posen/Polen statt. Die Poleko ist nach wie vor die wichtigste Messe im Bereich Umweltschutz. Im Fokus stehen Energieerzeugung und Abfall-management/Recycling. Ein starkes Interesse war dieses Jahr im Bereich der Erneuerbaren Energien, insbesondere im Solarbereich/PV, festzustellen.

Neue gesetzliche Bestimmungen bieten bayerischen Unternehmen in folgenden Branchen gute Geschäftsmöglichkeiten:

  • Recycling und Entsorgungswirtschaft: Ab 2014 sollen jährlich 60% des Verpackungsmülls wiederverwertet werden. Außerdem werden mehrere Müllverbrennungsanlagen gebaut, da die Anzahl der Deponien deutlich reduziert werden soll. Aufgrund der erforderlichen Umsetzung der EU-Richtlinien in nationales Recht sind umfangreiche Investitionen erforderlich.
  • Erneuerbare Energien: Hier steht ein neues EEG –Gesetz kurz vor der Verabschiedung, was eine große Aufbruchsstimmung in der Branche verbreitet.

Diese gesetzlichen Änderungen spiegelten sich auch in dem großen Besucherinteresse im Bereich Solarenergie/PV wieder. Die beiden Unternehmen im Bereich Solarenergie am Bayerischen Gemeinschaftsstand, hatten viele qualifizierte Anfragen zu verzeichnen. Insgesamt konnte man in diesem Jahr feststellen, dass mehr Aussteller im Bereich Solarenergie vertreten waren und diese durchweg von einer hohen Anzahl an Anfragen berichteten. Die Unternehmen wollen sich jetzt rechtzeitig auf dem polnischen Markt positionieren, um direkt nach der Gesetzesverabschiedung mit der Bearbeitung beginnen zu können.

Eine gute Möglichkeit sich über die anstehenden gesetzlichen Änderungen und die sich daraus ergebenden Chancen zu informieren, besteht am 11. Dezember 2012 bei einer Informationsveranstaltung zur Energiewende in Polen der IHK für München Oberbayern.

Neun Unternehmen präsentierten sich am Bayernstand u.a. aus den Bereichen, Wasseraufbereitung, Emissionsmessung, Recycling, Bau von Anlagen zur Energierückgewinnung, Kläranlagen und Infrainformatiklösungen. Am zweiten Messetag fanden die bei der Deutsch-Polnischen Handelskammer in Auftrag gegeben Gespräche mit polnischen Geschäftskontakten am Bayernstand statt. Insgesamt gab es 35 Fachgespräche zwischen bayerischen und polnischen Unternehme.Die bayerischen Teilnehmer zeigten sich mit der Auswahl und Qualität der Gespräche sehr zufrieden. Bereits auf der Messe wurden Besuchstermine vereinbart, um eine zukünftige Zusammenarbeit zu konkretisieren.

Die nächste Poleko findet bereits vom 07.- 10.10.2013 statt – wieder mit einem Bayerischen Gemeinschaftsstand. Steigendes Interesse wird insbesondere im Solarenergiebereich erwartet. Interessierte Unternehmen können die Teilnahmeunterlagen online anfordern.

Kontakt:

Sieglinde Sautter
Bayern International
Tel.: 089 660566-300
Fax: 089 660566-150
E-Mail: ssautter@bayern-international.de

zur Übersicht