Philippinen – gute Aussichten für bayerische Firmen rund um die Branche Bau

10.03.2016

Gerade in den großen Städten des Archipels wird neu gebaut und modernisiert. In Manila und der umliegenden Region entstehen zahlreiche Wohn- sowie Handels- und Büroflächen. Die Baubranche wird auch in 2016 robust zulegen. Die Philippinen haben gerade für bayerische Lieferanten der Bauwirtschaft und Bauausrüstungen aufgrund der großen Infrastrukturmaßnahmen immenses Potenzial.

Die Philippine Constructors Association erwartet, dass der Bauboom vor allem im mittel- und hochpreisigen Marktsegment anhält. Der Einzelhandel expandiert, und die boomende Outsourcingbranche sorgt für anhaltend hohen Flächenbedarf. Im Industriebau mit Fabrik- und Lagergebäuden nimmt vor allem das Flächenwachstum zu. Weiterer Bauschwerpunkt ist die Tourismusbranche, mit einer Vielzahl neuer Hotels, Casinos und anderer Freizeitinfrastruktur.

Erste Bayerische Beteiligung an der Messe PHILCONSTRUCT (10.-13.11.2016)

Erstmalig wird sich der Freistaat Bayern in diesem Jahr an der Messe PHILCONSTRUCT beteiligen, die vom 10.-13. November 2016 in Manila stattfinden wird. 2015 stellten auf der Messe 1.535 Aussteller auf einer Fläche von 52.400 qm aus. Mit mehr als 71.000 Besuchern zählt die Messe zur bedeutendsten Messe der Bauwirtschaft in den Philippinen. Die Messe ist eine solide Plattform um Produkte und Dienstleistungen adäquat zu präsentieren.

  

Nutzen Sie die Vorteile unseres Gemeinschaftsstandes und profitieren Sie neben der finanziellen Förderung durch den Freistaat Bayern von der kompletten Organisation des Messestandes sowie Betreuung durch das Projektteam vor Ort.

 

Interesse an einer Teilnahme? Unsere Teilnahmeunterlagen können Sie hier herunterladen. Anmeldeschluss: 1. April 2016


Ansprechpartner:

Sebastian Zettelmeier

Bayern International GmbH

Tel.: 089 660566-303

szettelmeier@bayern-international.de

zur Übersicht