SXSW, Vietnam und der Iran erwarten Sie in der neuen "Außenwirtschaft im Fokus"

Die South By Southwest (SXSW) im liberalen Austin/Texas gilt als das Kreativtreffen der Digitalbranche und zieht jährlich rund 30.000 Besucher an. Nicht nur Twitter konnte dort seinen Durchbruch feiern. Zum ersten Mal wird sich Bayern in diesem Jahr in Austin präsentieren und nimmt rund 30 Firmen auf einer Unternehmerreise mit zu dem Festival. Eine einmalige Gelegenheit – vor allem für Start-Ups. Welche Pläne es noch gibt, um die Start-Up Szene zu fördern, verrät Bayerns Wirtschaftsministerin Aigner in der aktuellen Außenwirtschaft im Fokus.

Nur eines von vielen spannenden Themen in der ersten Ausgabe 2015: Zahlreiche bayerische Firmen haben von Geschäften mit Russland profitiert und sind nun von den Sanktionen betroffen. Wir haben mit zwei Unternehmen gesprochen. Der Geschäftsführer der AHK Iran berichtet über den Handelsboykott gegen den Iran und seine Folgen. Der Einzelhandel in Afrika wächst schnell und stetig: Wie bayerische Firmen profitieren können, verrät der Afrika Verein und der bayerische Repräsentant in Vietnam, Marko Walde, informiert über Vietnams ehrgeizige Ziele und die Chancen für bayerische Firmen.

Zweimal im Jahr informieren wir Sie mit der „Außenwirtschaft im Fokus“ über neue Märkte, aktuelle wirtschaftliche Entwicklungen und Geschäftspotentiale weltweit. In der Heftmitte finden Sie zudem eine Weltkarte mit einer Übersicht der geplanten Projekte im Rahmen der Exportförderung von Bayern International in 2015 und dem ersten Halbjahr 2016. Bestellen Sie sich ihr Exemplar kostenlos hier. 

Auf den Geschmack gekommen? Über Ihre Teilnahme an unseren Projekten würden wir uns freuen. Unsere Veranstaltungen sowie die unserer Partner finden Sie selbstverständlich tagesaktuell hier.

Kontakt:

Dorothea Schreiber
Bayern International
Tel.: 089 660566-107
Fax: 089 660566-150
E-Mail: dschreiber@bayern-international.de

zur Übersicht