Bayern - Fit for Partnership: Ägyptische Milchwirtschaft auf ihrer Tour durch Bayern

17 Inhaber und Führungskräfte der ägyptischen Milchwirtschaft tourten vom 06. bis 11. November durch Bayern.  Auf der straffen  Agenda der Delegation standen Hausmessen, Seminare und Firmenbesichtigungen. Möglich machte dieser Besuch das internationale Weiterbildungsprogramm "Bayern - Fit for Partnership". Ziel des Programms ist es, kleine und mittelständische Unternehmen aus Bayern mit interessierten Anwendern aus Mittel- und Ost-Europa, aber auch Nordafrika, zusammenzubringen. 

Von bayerischer Seite waren dieses Mal mit dabei u.a. ProLeit aus Herzogenaurach, Fliegl Agrartechnik  sowie Light Impex aus Grafing. Für Anton Alt von ALPMA - GRUNWALD, ebenfalls Teilnehmer des Projektes:  "...sind solche Veranstaltungen Gold wert. Wir können hier an einem Tag mehr Kontakte zu potenziellen Kunden knüpfen als auf einer einwöchigen Reise durch Ägypten. Also herzlichen Dank an die Initiatoren und Organisatoren dieses Programms.“

Aber auch die ägyptischen Teilnehmer zeigten sich zufrieden mit dem Projekt. Ramy Soudan von SOUDANCO: „Unsere Ziele haben wir während dieser Reise wirklich erreicht. Als erstes wollten wir unser Wissen über die Situation der Milchwirtschaft in Deutschland aufrischen. Das zweite Ziel war den neuesten Stand der Technologie und des Maschinenbaus kennenzulernen, das war für uns sehr wichtig. Als Drittes wollte wir mögliche zukünftige Partnerschaften eruieren, mit denen wir Technologie transformieren können und damit weiter wachsen. Am meisten haben mich der hygienische Standard der Produktionsbetriebe, die technische Ausstattung und die Motivation der Mitarbeiter beeindruckt. Das ist state of the art.“

Im Vorfeld des Projektes gab es als optimale Vorbereitung für die bayerischen Teilnehmer eines Workshop bei Bayern International. Die Teilnehmer wurden über die Interessensschwerpunkt der Delegation, die Profile der ägyptischen Teilnehmer, die ägyptische Milchwirtschaft, rechtliche sowie interkulturelle Rahmenbedingungen informiert. Erfahren Sie hier mehr über die ägyptische Milchwirtschaft. 

Auch im nächsten Jahr bieten wir ein "Bayern - Fit for Partnership"-Projekt für die bayerische Milchwirtschaft an - diesmal mit der Türkei. Sie können sich  hier anmelden.  

Über „Bayern – Fit for Partnership“

Das Erfolgsrezept von „Bayern – Fit for Partnership“ ist einfach: Bayerische Unternehmer zeigen in ihren eigenen Betrieben oder bei Kooperationsveranstaltungen ihr gesamtes Produkt- und Leistungsspektrum und können damit wertvolle Kontakte zu internationalen Entscheidungsträgern herstellen. Die Beteiligung erfolgt für bayerische Unternehmen kostenlos in Form von Fachvorträgen, Werksbesichtigungen oder Einzelgesprächsterminen, und sie können darüber hinaus aktiv an der Programmgestaltung mitwirken. Um die Organisation, Dolmetscher und die Delegationsbetreuung durch erfahrene Partner kümmern wir uns! "Bayern – Fit for Partnership ist ein vom Bayerischen Wirtschaftsministerium initiiertes und finanziertes internationales Weiterbildungsprogramm. Organisatorisch betreut wird es durch Bayern International, ein Tochterunternehmen des Freistaats Bayern. Durchgeführt wurde das Projekt mit Ägypten von Herbertz Dairy Food Service. 

Kontakt: 

Maria Deml
Bayern International
Tel.: 089 660566-105
E-Mail: mdeml@bayern-international.de 

 

Quelle: dmz - Deutsche Molkerei Zeitung, Ausgabe 25