Neue Delegationsreise im Progamm: Reisen Sie mit uns nach Kolumbien

22.04.2016

Vertreter des Bayerischen Wirtschaftsministeriums werden vom 25. bis 30. September 2016 mit einer branchenübergreifenden Wirtschaftsdelegation nach Kolumbien reisen. Zielorte sind die Hauptstadt Bogotá und die Hafenstadt Cartagena. Die Reise richtet sich an Geschäftsführer und Vorstandsmitglieder bayerischer Unternehmen aus den Bereichen Maschinenbau, Umwelt- und Energietechnologie, Medizintechnik, Bauwirtschaft und Chemie.

Im Rahmen der Reise werden wir die Internationale Industriemesse für Maschinenbau, Umwelttechnologie, Bauwirtschaft in Bogotá, besuchen. Im Jahr 2014 besuchten diese Messe 57.000 Fachbesucher, 35 Länder waren mit einem Gemeinschaftsstand vertreten. Mit über 700 Ausstellern ist die FIB Bogotá eine der größten Industriemessen im spanischsprechenden Südamerika und bietet die Gelegenheit, mit den Entscheidungsträgern aus der gesamten Andenregion in direkten Kontakt zu treten. Mehr dazu hier.

Kolumbien ist eines der dynamischsten Länder in Lateinamerika und bietet trotz der wirtschaftlichen Abschwächung sehr gute wirtschaftliche Perspektiven. Das Freihandelsabkommen mit der EU, das seit 2013 in Kraft ist, eine stabile Wirtschaftspolitik, eine verbesserte Sicherheitslage verbunden mit einem großen Binnenmarkt, sind Grundlage für das Marktpotenzial in diesem Land. Im Jahr 2015 lagen die deutschen Ausfuhren bei 1,79 Mrd. Euro, die Importe bei 1,46 Mrd. Euro. Deutschland bleibt Nr. 4 der Hauptlieferländer. Mit 48 Millionen Konsumenten bietet das Land interessante Möglichkeiten für bayerische Zulieferunternehmen aus allen Bereichen.

Ziel der Reise ist es, die bilateralen Wirtschaftsbeziehungen zu intensivieren und Absatz- sowie Beschaffungsmöglichkeiten und Kooperationsfelder zu erschließen. Für die Delegation werden Termine mit potenziellen Kunden, Händlern und Kooperationspartnern organisiert. Wir wollen mit Schlüsselakteuren des öffentlichen und privaten Sektors ins Gespräch kommen und konkrete "Matchmaking"-Termine anbieten.

Sind Sie an der Reise interessiert? Dann teilen Sie uns bitte bis spätestens Freitag, 13. Mai 2016 unter www.bayern-international.de/Kolumbien2016  Ihr Interesse (mit vollständiger Angabe der Adresse, der Position im Unternehmen und evtl. Unternehmenszielen in Kolumbien) mit. Sie werden dann zu einer Teilnahme eingeladen und erhalten weitere Informationen zur Reise. Erst danach erfolgt die verbindliche Anmeldung. Die Anmeldefrist endet voraussichtlich am 20. Juni 2016. Aufgrund der Begrenzung der Teilnehmerzahl behält sich das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie eine Auswahl vor, bei der u.a. der Eingang der Interessensbekundung, die Branchenzugehörigkeit sowie konkrete Anliegen berücksichtigt werden.

Die Reisekosten (Flug und Hotelübernachtung) sowie die Kosten für Ihr etwaiges individuelles Programm sind von Ihnen selbst zu tragen. Die Kosten für das gemeinsame Programm werden im Rahmen der Außenwirtschaftsförderung durch den Freistaat Bayern getragen.

Evtl. Rückfragen richten Sie bitte an:

Marco Flasch
Bayern International
Tel.:  089 660566-202
Fax:  089 660566-150
E-Mail: mflasch@bayern-international.de

Für inhaltliche Fragen steht Ihnen darüber hinaus zur Verfügung:

Gabriele Fink
Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie
Tel.: 089 2162-2591
Fax: 089 2162-2460
E-Mail: gabriele.fink@stmwi.bayern.de 

zur Übersicht