Mobile World Congress 2015: Bayern zeigt sich erneut auf der wichtigsten Mobile-Messe in Barcelona

24.03.2015

Alle Fotos © GSMA

Zum dritten Mal nahm Bayern International zusammen mit der Industrie- und Handelskammer für München und Oberbayern an der weltweit größten mobilen Kommunikationsmesse, der Mobile World Congress (MWC), in Barcelona teil.

Zwölf Firmen aus Bayern haben vom 02. bis 05. März ihre Produkte präsentiert. Die Hälfte der Firmen hatte Premiere am Firmengemeinschaftsstand auf der diesjährigen MWC. 

Bei der Messe Mobile World Congress werden alle Neuigkeiten auf dem Markt der „mobilen“ Geräte (Handys, Tablets ua.) präsentiert. Begleitend findet ein Kongress mit vielen hochkarätigen Speakern wie Mark Zuckerberg oder Jimmy Whales, dem Gründer von Wikipedia, statt. Barcelona hat zum 10. Mal die Veranstaltung organisiert. Die diesjährige MWC hat alle Rekorde gebrochen: 93.000 Besucher aus 200 Ländern trafen sich dort, um sich über die letzten Neuigkeiten der Branche zu informieren. 2000 Aussteller präsentierten sich auf 100.000 qm.

Die Bayerischen Aussteller zeigten sich mit dem Verlauf der Messe sehr zufrieden. Das Münchner Unternehmen CreaLog nahm zum ersten Mal am Bayernstand auf der Mobile World Congress teil. Jürgen Walther, Marketing-Leiter von Crealog zeigte sich begeistert: „Wir hatten dieses Jahr Premiere auf dem Stand von Bayern International und uns sehr über die professionelle Organisation des Teams vom Bayerischen Gemeinschaftsstand gefreut. Für die MWC 2016 haben wir uns bereits wieder einen Platz gesichert.“ 

Bayern wird nächstes Jahr wieder Präsenz auf der MWC zeigen. Dann wird die Messe bereits Ende Februar, vom 22. bis 25. Februar 2016,  stattfinden. Unternehmen erhalten hier die Teilnahmeunterlagen. 

Kontakt:

Salomé Pivato
Bayern International 
Tel: 089 660566-304
E-Mail: spivato@bayern-international.de

 

 

zur Übersicht