Mit dem Auwi-Portal exportiert man besser! – 10 Jahre www.auwi-bayern.de

26.02.2014

Seit 10 Jahren informiert das Außenwirtschaftsportal Bayern über das Thema Export: über Auslandsmärkte, Fördermittel, Geschäftsabwicklung, Zoll und Veranstaltungen.

Unter dem Motto „noch besser, noch aktueller, noch übersichtlicher“ ist das Außenwirtschaftsportal Bayern auwi-bayern.de pünktlich zum 10-jährigen Jubiläum erneuert worden. Optisch steht das Portal in leicht geändertem Design, geblieben ist der Grundsatz „Alles Wichtige auf einen Klick!“. Über 22.000 Nutzer besuchen monatlich diese Informationsplattform rund um das Auslandsgeschäft. Insgesamt umfasst das Portal über 6.000 Inhaltsseiten mit Anhängen, Merkblättern und Artikeln, die kostenfrei zur Verfügung stehen. Seit Kurzem gibt es das Auwi-Portal auch als Mobilversion

Schwerpunkte des Portals sind die Länderinformationen, Merkblätter und Links zum Themenkomplex Zoll/Recht/Steuern sowie aktuelle Export-Meldungen. Daneben gibt es gleich auf der Startseite einen Überblick über kommende Termine im Bereich Außenwirtschaft. In der Rubrik „Erfolgsgeschichten“ informieren bayerische klein- und mittelständische Unternehmer über ihre Erfahrungen im Ausland und geben Tipps, auf was Exporteinsteiger achten sollten. Die Inhalte stammen von IHKs, Handwerkskammern, Auslandshandelskammern, Wirtschaftsprüfungsgesellschaften, Kanzleien oder Partnerorganisationen wie Bayern International oder dem Bayerischen Wirtschaftsministerium. Merkblätter und Publikationen werden von Experten der Kammern geprüft, Texte redaktionell aufbereitet, Termine zu außenwirtschaftlichen Veranstaltungen ausgewählt und gecheckt. Besonders beliebt im Portal sind die Exportberichte. Die Berichte stehen zu über 60 verschiedenen Ländern zur Verfügung und enthalten länderspezifische Informationen zur Geschäftspraxis, zur Zollabwicklung, zu Rechtsfragen, zu interkulturellen „Do’s und Don’ts“ sowie Reisehinweise. Mit dem Direktlink www.auwi-bayern.de/exportberichte kommt man auf die Übersicht aller Berichte, die man einzeln herunterladen kann.

Das Portal ist ein Gemeinschaftsprojekt der bayerischen Industrie- und Handelskammern und der Arbeitsgemeinschaft der bayerischen Handwerkskammern in Kooperation mit Bayern International. Das Auwi-Portal hat sich seit seiner Online Schaltung im Frühjahr 2004  zu einem der  „Flaggschiffe“ des Außenwirtschaftszentrum Bayern (AWZ) etabliert, unter dessen Federführung es steht.  Zielgruppe sind klein- und mittelständische Unternehmen, die ins Exportgeschäft einsteigen wollen. Aber auch Firmenmitarbeiter, die bereits Erfahrung im Auslandsgeschäft haben und spezielle Informationen wie etwa zum Zoll- oder Außenhandelsrecht suchen, werden hier fündig.

zur Übersicht