Markteinstieg Südkorea: Bayerns Umwelttechnologie auf der Messe Envex

20.06.2013

Seoul gehört zu den zehn größten Städten der Welt. Aktuelle Nr. 1 ist Chongqing in China.

Bereits zum 35. Mal fand die ENVEX - International Exhibition on Environmental Technology & Green Energy - vom 11. - 14. Juni 2013 in Seoul statt. Zusammen mit den umliegenden Städten bildet Seoul mit etwa 23 Millionen Einwohnern nach Tokio den zweitgrößten Ballungsraum der Welt und bietet gute Geschäftsmöglichkeiten für bayerische Firmen. Die Darstellung der Verschärfung der politischen Spannungen zwischen Nord- und Südkorea in den Medien Anfang diesen Jahres wird dabei in Korea und auch seitens der Deutsch-Koreanischen AHK als überzogen eingestuft.

Facts & Figures zur Envex 2013 (preliminary):

  • Aussteller: 310 aus 23 Ländern
  • Fläche: 14.800 m² / 9.000 m² (brutto / netto)
  • Besucher (Schätzung): 10.000
  • Offizielle Gemeinschaftsstände: China, Dänemark, Bayern

Im Rahmen des Bayerischen Messebeteiligungsprogramms hat es 2013 estmals einen Bayerischen Gemeinschaftsstand auf der Messe gegeben, der mit fünf Firmen aus dem Bereichen Filter- und Filtrationstechnologie, Kontroll- und Messgeräte und Belüfter für die Abwasseraufbereitung  realisiert werden konnte. Am ersten Messetag besuchte Thomas Geyer, Präsident der AHK in Seoul, den Bayernstand, um die Firmen über die wirtschaftliche Lage des Landes zu informieren. Während der anschließenden bayerischen Happy Hour mit Obatzdn und Wurstsalat konnten die Aussteller des Bayernstands die Gelegenheit nutzen, sich noch weiter mit Herrn Geyer über die aktuelle Entwicklung in Korea auszutauschen. Darüber hinaus wurde das Besucheraufkommen am Bayernstand mit Hilfe eines Match-Makings intensiviert. Die von der AHK organisierte Kooperationsbörse fand am zweiten Messestag statt.

Auch 2014 ist ein Bayerischer Gemeinschaftsstand auf der Envex geplant. Ein genauer Termin steht zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht fest. Die Messe wird jedoch voraussichtlich im Juni 2014 im COEX – Messegelände stattfinden.

Kontakt:

Martina Mrosek
Bayern International GmbH
Tel.:  089 660566-305
Fax: 089 660566-150
E-Mail: mmrosek@bayern-international.de


zur Übersicht