Großes Handels- und Investitionspotenzial in Peru - Zahlreiche Auschreibungen geplant

21.03.2013

Gemäß dem aktuellsten Bloomberg Market Index ist Peru das viertbeste Schwellenland für Investitionen. Betrachtet wurden neben der geringen Staatsverschuldung auch das Durchschnitts- BIP, der Umfang an Auslandsinvestitionen, das hohe Maß an nachhaltigem BIP-Wachstum, das Geschäftsklima, die Unternehmerfreiheit, die niedrige Inflation und die stabile Währung.

Peru findet sich als eines der fünf Länder Lateinamerikas auf der Liste von 20 Schwellenländern wieder und ist gleichzeitig das erfolgversprechendste Land Südamerikas. Angeführt wird die Liste von China, gefolgt von Südkorea und Thailand.

Peru hat nicht nur eine der höchsten Wachstumsraten weltweit (6,9% Wachstum in 2011), sondern wird im neuesten Ernst & Young Bericht auf Rang drei der globalisiertesten Länder Lateinamerikas geführt. Standard & Poor klassifiziert Perus Kreditwürdigkeit mit BBB+ -A-.

Das sehr gute wirtschaftliche und soziale Umfeld in der Region birgt großes Potential für Unternehmen aus Deutschland. Vor diesem Hintergrund wird der Freistaat Bayern Anfang April 2013, im Rahmen eines Besuches von Staatsekretärin Hessel in Begleitung einer großen Wirtschaftsdelegation, eine Bayerische Repräsentanz in Peru eröffnen.

Die Regierung (www.proinversion.gob.pe) und die Kommunalverwaltung von Lima (www.munlima.gob.pe/proyectos.html) haben für 2013 und die Folgejahre staatliche Investitionsvorhaben in Millionenhöhe ratifiziert. Von besonderem Interesse für deutsche Unternehmen dürften die folgenden Projekte sein:

  • Ausbau des öffentlichen Verkehrs-/Transportnetzes in Lima & Callao, Linien 2 und 4 (3,5 Mrd. USD)
  • Flüssiggas-Transport nach Lima & Callao und Ausbau des nationalen Erdgasnetzes (ca. 700 Mio. USD)
  • Zweites Segment des Anden-Highways (175 Mio. USD)
  • Nationales Glasfasernetz (420 Mio. USD)
  • Neuer internationaler Flughafen von Chinchero – Cuzco (420 Mio. USD)
  • Seilbahn zur Archäologische Ausgrabungsstätte von Kuelap (11 Mio. USD)
  • Chavimochic Bewässerungsprojekt – Phase III (499 Mio. USD)
  • Neuer Hafen von Pisco, „General San Martin“ (420 Mio. USD)

Das vollständige Projekt-Portfolio für diese und andere Investitionsprojekte ist auf der Homepage von ProInversion verfügbar.

Kontakt:

ProInversion
Private Investment Promotion Agency
Tel.: 00511 200-1200
Fax: 00511 221-2941
E-Mail: contact@proinversion.gob.pe

zur Übersicht