Geschäftschancen nutzen in Südafrika – Wirtschaftstag für Bergbauzulieferer und die Filmindustrie

23.09.2015

Am 07.10.2015 veranstaltet die IHK München in Kooperation mit dem südafrikanischen Generalkonsulat und der AHK für das südliche Afrika einen halbtägigen Wirtschaftstag. Südafrika ist Bayerns wichtigster Handelspartner in Afrika. 2014 betrug das Handelsvolumen 1,54 Mrd. Euro. Gerade für Spezialanbieter bietet das Land noch viel Potenzial für neue Geschäfte – auch im Blick darauf, ein Zugang für die anderen Märkte des südlichen Afrikas zu sein. Zwei besonders dynamische Branchen stehen im Zentrum der Veranstaltung: die Mining- und die Broadcastindustrie. Experten aus Deutschland und Südafrika berichten über Potenziale für Mittelständler in diesen Bereichen.

Südafrika zählt zu den bedeutendsten Bergbaunationen der Welt. Die Regierung schätzt den Wert der Rohstoffreserven der Kaprepublik auf etwa USD 3,3 Mrd. Investitionen des südafrikanischen Bergbausektor in effizienzsteigernde Maschinen und Anlagen sowie innovative Energie- und Umweltlösungen bieten vielfältige Geschäftsmöglichkeiten für Maschinenhersteller und Anlagenbauer.

Südafrika hat eine bedeutende Film- und Fernsehindustrie. Niedrige Produktionskosten und der aktuell günstige Wechselkurs machen Südafrika zu einem internationalen Hotspot für die Branche. Mit dem deutsch-südafrikanischen Filmabkommen wird seit 2011 gezielt in die Förderung von Gemeinschaftsproduktionen investiert. Daneben findet die Zulieferindustrie im Filmbereich einen gut aufgestellten Markt, der in Afrika seines gleichen sucht.

Nutzen Sie den Wirtschaftstage und informieren Sie sich über Südafrika.  Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie auf der Homepage der IHK München. 

Kontakt: 

Daniel Delatrée
IHK für München und Oberbayern
Tel.: 089 5116-1365
Fax: 089 5116-81365
E-Mail: daniel.delatree@muenchen.ihk.de  

zur Übersicht