Frankreichs Wasserwirtschaft hat hohen Nachholbedarf – Bayernstand auf der Pollutec 2011 in Paris

19.11.2010

Die Pollutec 2011 findet in Paris statt und bietet bayerischen Unternehmen der Wasserwirtschaft gute Exportchancen

Die Pollutec 2011 wird in Paris stattfinden und bietet bayerischen Unternehmen der Wasserwirtschaft gute Exportchancen.

Importe von Ausrüstungen und Dienstleistungen für 5 Mrd. Euro

Paris (gtai) - Frankreichs Wasserqualität entspricht vielfach nicht den Normen der EU-Kommission, was massive Neuinvestitionen erfordert. Veolia konnte die Konzession für das Wassermanagement der Ile-de-France für ein weiteres Jahrzehnt sichern, hier werden bis 2015 die Installationen in drei Départements mit Kosten von 575 Mio. Euro modernisiert. Weiter…


Der Freistaat Bayern organisiert einen Bayernstand auf der Pollutec 2011 in Paris:

Bayern International fördert im nächsten Jahr den Export bayerischer Unternehmen mit der Organisation eines Bayerischen Gemeinschaftsstandes auf der Pollutec - der Internationalen Fachmesse für Wasser-, Luft-, Lärm- und Abfalltechnik - im Dezember 2011.

Der Bayernstand auf der Pollutec wird im Rahmen der Westeuropa-Initiative von Bayern International in Zusammenarbeit mit ASFC und der IHK München organisiert. Bayerische Firmen, die den französischen Markt erschließen wollen, erhalten im Rahmen der Westeuropa-Initiative zwar keine finanzielle Förderung durch das Bayerische Wirtschaftsministerium, aber zeitsparende Unterstützung bei der Messeorganisation und kostenlosen Service am Bayerischen Gemeinschaftsstand.

Kontakt:

Marco Tobisch
Bayern International GmbH
Tel: 089-660566-305
Fax: 089-660566-150
E-Mail: mtobisch@bayern-international.de

zur Übersicht