Fach- und Führungskräfte aus der Slowakei zum Thema Biogastechnologie in Bayern erwartet

01.03.2011

Unter anderem durch Biogasanlagen soll die Stromerzeugung mittels Erneuerbarer Energien in der Slowakei von 300 GWh (2005) auf 2.300 GWh ansteigen.

Durch die Vorgaben des Kyoto-Protokolls und der EU-Richtlinie für Erneuerbare Energien sind die EU-Mitgliedsstaaten gehalten, den Anteil an grüner Energie zu steigern. Auch die Slowakei fördert den Ausbau der Kapazitäten zur Nutzung von erneuerbaren Energien. Nachdem jedoch insbesondere die Förderung für Solarenergie gebremst wurde, besteht ein erhöhtes Potential im weiteren Ausbau der Biogaskapazitäten. Mit Einspeisetarifen zwischen 96,36 und 159,85 EUR/MWh (abhängig von der verwerteten Biomasseart sowie Art der Anlage und deren Leistung) und einer langfristigen Preisgarantie über bis zu 15 Jahren, sowie Abnahmeverpflichtung durch die Netzbetreiber stehen die Investitionschancen in bayerische Technologien überaus gut.

Nicht zuletzt aus diesem Anlass werden sich vom 11.-15.04.2011 insgesamt 20 slowakische Unternehmer, Landwirte und Verantwortungsträger aus Kommunen bei bayerischen Herstellern und Anbietern von Anlagen und Ausrüstungen im Bereich Biogas informieren. Die Bandbreite des Interesses wird dabei von Neuinvestitionen bis hin zum Altanlagenersatz im Rahmen des sog. „Repowering“ reichen.

Wenn auch Sie sich mit ihren Produkten und Leistungen im Rahmen der Besuchswoche bei „Bayern – Fit for Partnership“ (BFP) präsentieren wollen, besteht noch bis 11.03.2011 die Möglichkeit zur Anmeldung.

Informieren Sie sich hier über das Projekt, Projektpartner und die Anmeldeunterlagen.

Informationen zu weiteren Veranstaltungen im Rahmen von BFP finden Sie in unserer Veranstaltungsdatenbank

Im Rahmen von „Bayern - Fit for Partnership" werden Geschäftschancen evaluiert und Entscheidungsträger aus interessanten Zielmärkten nach Bayern eingeladen. Bayern International unterstützt damit in gezielten Weiterbildungsmaßnahmen die Marketing- und Vertriebsaktivitäten bayerischer Unternehmen. „Bayern - Fit for Partnership" wird vom Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie finanziert. Die Gesamtabwicklung des Programms liegt bei Bayern International. Das Projekt Umwelttechnik/Biogas mit der Slowakei wird durch die TUM-Tech GmbH aus München betreut.

Kontakt:

Dr. Bernd Dobmann
Bayern International GmbH
Tel.:  +49 89 660566-105
Fax:  +49 89 660566-150
E-Mail: bdobmann@bayern-international.de

zur Übersicht