Exportinitiative Erneuerbare Energien: AHK-Geschäftsreise USA „Biogas und Reststoffverwertung in Wisconsin und Kalifornien“

07.04.2014

Unterstützt durch das Berliner Beratungsunternehmen enviacon international organisiert die AHK USA - Chicago vom 02.-06. Juni 2014 eine Unternehmerreise zum Thema "Biogas und Reststoffverwertung in Wisconsin und Kalifornien" in die USA. Technologischer Schwerpunkt der Reise ist Technologie zur Abfall- und Reststoffverwertung – v.a. organische Abfälle aus Siedlungen, Land- und Forstwirtschaft und Industrie. Ziel der AHK-Geschäftsreise ist es, den Markteinstieg insbesondere für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) der Erneuerbaren-Energien-Branche in Deutschland durch gezielte Kontaktvermittlung zu potentiellen Geschäftspartnern in den USA vorzubereiten. Zur Zielgruppe gehören deutsche Anlagenbauer mit Technologielösungen und Komponenten für die Erzeugung von Energie aus Reststoffen, v.a. Biogas und andere Technologien zur energetischen Verwertung von organischen Abfällen. Die AHK organisiert individuelle Gespräche mit ausgewählten Entscheidungsträgern und potentiellen Kooperationspartnern. Vertreter der Kammer begleiten die teilnehmenden Firmen zu den Terminen vor Ort bei den Unternehmen und Institutionen. 

Bestandteil der Geschäftsreise ist darüber hinaus eine eintägige zentrale Fachkonferenz am 03. Juni 2014 in Madison (Wisconsin), zu der Vertreter aus der Wirtschaft, von Verbänden, Verwaltung und Politik geladen werden und auf der die teilnehmende Firma die Möglichkeit hat, das eigene Unternehmen und ihre Produkte dem Fachpublikum zu präsentieren.

Link zu der Veranstaltung: http://www.enviacon.com/website/index.php?id=398

Kontakt:

Corinna Jess
AHK - German American Chamber of Commerce
of the Midwest, Inc. – Chicago Office
Tel.: +1 312 665 0976
Fax: +1 312 644 0738
E-Mail: jess@gaccmidwest.org 

Matthias Beier
enviacon international
Tel.: +49 30 814 8841 25
Fax: +49 30 814 8841 10
E-Mail: beier@enviacon.com

zur Übersicht