Exportgeschäft Russland: Zwei Bayerische Messebeteiligungen für den Maschinenbau

20.09.2016

Von 14. bis 16. März 2017 findet wieder die St. Petersburg Technical Fair statt, die bereits seit acht Jahren einen festen Platz im Bayerischen Messebeteiligungsprogramm hat. Schwerpunktthemen der Messe sind unter anderem Metallbearbeitung, Maschinenbau und Kompressoren. Die Messebeteiligung wird in enger Zusammenarbeit mit der IHK Regensburg für Oberpfalz/Kelheim organisiert. Weitere Informationen zur Messe finden Sie hier.

Premiere in Jekaterinburg: Metalloobrabotka

Zum ersten Mal findet eine bayerische Beteiligung auf der Metalloobrabotka in Jekaterinburg statt. Die Messe wurde in der Vergangenheit unter dem Namen ExpoMet in Perm durchgeführt. Der Fokus der Messe bleibt aber unverändert und konzentriert sich unter anderem auf folgende Bereiche: Machine tools, Industrial robots; Metal cutting machinery und CAD Systems. Jekaterinburg liegt in der vielversprechenden Region Swerdlowsk, welche aufgrund des wirtschaftlichen Potentials und des hohen fachlichen Ausbildungsniveaus der Arbeitskräfte zu den wirtschaftlich bedeutendsten Regionen Russlands zählt. Die Wirtschaftsstruktur ist stark industriell geprägt. Dabei bilden die wichtigsten Industriezweige, die Chemie und Petrochemie, der Maschinenbau, sowie die Zellstoff- Holz- und Papierindustrie. Die Messebeteiligung wird in enger Zusammenarbeit mit dem VDMA Bayern organisiert. Weitere Informationen zur Messe finden Sie hier.

Dass die Messeteilnahme in Russland weiterhin, trotz schwieriger Rahmenbedingungen, sinnvoll für bayerische Firmen ist, beweist das Unternehmen Linn High Therm, welches seit Jahren auf Messen in Russland aktiv ist. 

Wie Horst Linn, Geschäftsführer von Linn High Term betont, sind Messen bzw. Messebeteiligungen in Russland für das Marketing äußerst wichtig: „Mit einem gut geplanten Auftritt und persönlichen Kontakten kann man ein gutes Verhältnis zu Kunden und Geschäftspartnern aufbauen, die Bekanntheit steigern und Vertriebswege festigen. Doch eigene Messebeteiligungen sind sehr zeit- und kostenintensiv. Eine kostengünstige Alternative stellen daher Bayerische Gemeinschaftsstände dar."

Die Firma Linn High Therm in Eschenfelden hat schon oft an Bayerischen Gemeinschaftsständen von Bayern International teilgenommen, z.B. an der Sankt Petersburger Technical Fair:  "Wir waren immer sehr zufrieden mit der Messeorganisation und der Betreuung. Wir bekamen außerdem einen guten Marktüberblick und Kontakte konnten geknüpft und gepflegt werden. Trotz der gegenwärtigen Schwierigkeiten hat der russische Markt nach wie vor ein großes Potential für die Zukunft. Wir haben seit unserem Markteintritt 1974 bereits viele Höhen und Tiefen auf dem russischen Markt erlebt und können dabei immer wieder feststellen, dass russische Geschäftspartner es honorieren, wenn man auch in schwierigen Zeiten den Kontakt aufrechterhält.“

Kontakt:

Corinna Waritschlager 
Bayern International
Tel.: 089-660566-308
E-Mail: cwaritschlager@bayern-international.de 

Sieglinde Sautter
Bayern International 
Tel:  089-660566-300
E-Mail: ssautter@bayern-international.de

zur Übersicht