Envex 2013: Beste Basis für den Markteinstieg Südkorea

23.08.2012

Erstmalig unterstützt das Bayerische Wirtschaftsministerium – vertreten durch Bayern International und in Zusammenarbeit mit der IHK Würzburg und der NürnbergMesse GmbH - die bayerische Umwelt- und Energietechnologiebranche durch einen geförderten Bayernstand auf der Messe Envex 2013.

Die Messe findet von 11.-14. Juni 2013 im Messegelände COEX in Seoul / Südkorea statt und ist ein wichtiger Treffpunkt für die Umwelt- und Energiebranche in Korea. In diesem Jahr präsentierten auf einer Fläche von über 13.000 m² rund 300 Aussteller ihre Produkte und Neuheiten aus den Bereichen Umwelttechnik, Wasseraufbereitung, Abwassertechnik, Abfallwirtschaft, Lärmschutz und Analysetechnik sowie Erneuerbare Energien - und trafen dort auf etwa 55.370 Messebesucher.

Eine solide südkoreanische Wirtschaft, die Nähe zu China, hohe Infrastruktur-investitionen, die Aufgeschlossenheit der Koreaner gegenüber neuen Technologien und der gute Ruf von Produkten „Made in Germany“ bieten bayerischen Unternehmen gute Voraussetzungen für einen Markteinstieg. Darüber hinaus wurden mit dem bilateralen Freihandelsabkommen zwischen der EU und Südkorea und dem „Wachstumsmotoren“ -Programm für Umwelt und Energietechnik auch auf politischer Ebene gute Rahmenbedingungen für Geschäfte zwischen Südkorea und Bayern geschaffen.

Nutzen Sie die Envex 2013, um den südkoreanischen Markt besser kennenzulernen und profitieren Sie von zahlreichen Vorteilen, die sich durch eine Teilnahme innerhalb des Bayerischen Gemeinschaftsstandes für Sie ergeben.

Interessierten Firmen stehen zwei Beteiligungsmöglichkeiten zur Verfügung:

  • Der klassische Messestand ab 9qm für 335,00 Euro/m²
  • Infodesk mit ca. 2qm ab 1775,00 Euro pro Standeinheit.

Wir freuen uns Sie als Aussteller des Bayernstands 2013 in Seoul begrüßen zu dürfen!

Weitere vielversprechende Messen aus dem Bereich Umwelt- und Energietechnologie finden sie unter Veranstaltungen

Kontakt:

Martina Mrosek
Bayern International
Tel:   089 660566-305
Fax:  089 660566-150
E-Mail: mmrosek@bayern-international.de

zur Übersicht