Dubai Export eröffnet Büro in München

26.05.2015

In den letzten zwei Jahrzehnten hat Dubai ein rasantes Wachstum erlebt und sich somit von einer kleinen Stadt zu einer Weltmetropole entwickelt. Das Wachstum der Emirate beruht auf der Vision ein Zentrum in einer wachsenden Region aufzubauen umden Orient mit dem Okzident zu verbinden. Dubais Ambitionen wurden zum ersten Mal im Jahr 2007 vom Sheikh Mohammad bin Rashid al Maktoum, Vizepräsident der Vereinigten Arabischen Emirate und Premierminister und Herrscher vom Emirat, im  Dubai Strategic Plan 2015 veröffentlicht. Dieses Dokument präsentierte eine langfristige Strategie für die Vereinigten Arabischen Emirate und umfasste im wesentlichen fünf Bereiche: wirtschaftliche Entwicklung, soziale/gesellschaftliche Entwicklung, Sicherheit und Gerechtigkeit, Infrastruktur und Umwelt. Diese Bereiche wurden im Dubai Plan 2021 erneut aufgegriffen um die Zukunft von Dubai durch holistische und ergänzende Perspektiven zu beschreiben.

Ein Teil dieser Strategie setzt auf ein Wirtschaftswachstum durch Diversifikation um die Rolle Dubais in der globalen Wirtschaft als Handels-, Logistik-, Finanz- und Tourismuszentrum zu stärken. Das Ministerium für wirtschaftliche Entwicklung in Dubai rief im Jahr 2007 die Agentur Dubai Exports ins Leben, um das Wirtschaftswachstum konkret zu fördern und kleine und mittelständische Unternehmen in Dubai beim Export beziehungsweise Re-export von Produkten zu unterstützen.

In erster Linie soll Dubai Exports das Bewusstsein für Dubais geographische und strategische Lage als Handelsdrehkreuz schärfen. Zudem umfasst das Serviceportfolio von Dubai Exports, die Entwicklung von Wachstumsstrategien für Unternehmen aus Dubai, die neue Märkte erschließen wollen. Dabei bietet Dubai Exports Außenhandelsinformationen und Marktdaten zu unterschiedlichen Branchen und stellt Kontakte zu Händlern her.  

In der Region ist Dubai Exports mit Repräsentanzbüros in Saudi Arabien, Indien und Ägypten vertreten und seit März 2015 mit drei weiteren Vertretungen in Russland, Brasilien und in Deutschland.

Der jetzige Branchenfokus für Unternehmen aus Dubai, die den deutschen Markt erschließen wollen, liegt in den Nahrungsmittel-, Baustoff- und Kunststoffverpackungsindustrien. Im Hinblick auf die Nahrungsmittelbranche wird im Oktober eine Delegation aus Dubai nach Deutschland kommen um unter anderem an der ANUGA Messe in Köln teilzunehmen.

Für weitere Fragen und Information zu Dubai Exports:

Ines Müssig

Germany Representation Office Dubai Exports
Tel.: 089 552533-425
Fax: 089 552533-489
E-Mail: oto.munich@dedc.gov.ae
www.dedc.gov.ae

 

 

 

 

 

 

zur Übersicht