Das Bayerische Messebeteiligungsprogramm 2012: Förderung für Bayerns Mittelstand durch Messeteilnahmen im Ausland

07.06.2011

Aussteller haben die Wahl zwischen zwei Standpaketen!

Zeil: „Auslandsmessen perfektes Sprungbrett für neue Märkte“

MÜNCHEN    Für den Einstieg ins Auslandsgeschäft bleibt der Messeauftritt als starkes Marketing- und Vertriebsinstrument bei bayerischen Unternehmen die Nummer eins. Dem wird das Bayerische Messebeteiligungsprogramm auch für das Jahr 2012 gerecht: „Die mittelständischen Unternehmen im Freistaat sind exportorientiert und bestehen mit ihren Produkten und Dienstleistungen im internationalen Wettbewerb hervorragend. Das belegt auch die hohe Exportquote von 50 Prozent. Mit dem Messebeteiligungsprogramm 2012 leisten wir einen aktiven Beitrag, um unseren Unternehmen bei ihren Auslandsaktivitäten unter die Arme zu greifen und sie weltweit gut aufzustellen“, betont Bayerns Wirtschaftsminister Martin Zeil.

Mit dem Messebeteiligungsprogramm wird 2012 die Teilnahme an 44 Firmengemeinschaftsständen angeboten, darunter an acht neuen Messen, zum Beispiel in Kolumbien oder Schweden. Stark vertreten sind Messen für die Branchen Bau, Broadcast, Maschinenbau, Medizin, Umwelt und Energieeffizienz. Auch die Bereiche Hotel, Gastronomie und Lebensmittel werden verstärkt ausgebaut. Insgesamt werden Veranstaltungen in 28 Ländern angeboten. „Das Messebeteiligungsprogramm bietet den Unternehmen einen schlüsselfertigen Messestand und eine finanzielle Unterstützung der Messeteilnahme. Diese Exportförderung des Freistaats steht allen bayerischen Unternehmen offen und unterstützt unkompliziert auf dem Weg in die Märkte von heute und morgen“, erklärt Zeil.

Die Bayern International GmbH organisiert im Auftrag des Bayerischen Wirtschaftsministeriums das Messebeteiligungsprogramm zusammen mit den Organisationen der Wirtschaft. Unternehmen profitieren nicht nur von der finanziellen Förderung durch das Bayerische Wirtschaftsministerium, sondern auch von dem umfassenden Service von Bayern International und seinen Partnern im In- und Ausland. Weitere Informationen zum Messebeteiligungsprogramm 2012 finden Sie hier auf unserer Homepage oder unter www.bayern-weltweit.de.

Kontakt:

Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie
Pressestelle: Bettina Bäumlisberger
Tel.: 089/2162-2290
Fax: 089/2162-2614
E-Mail: pressestelle@stmwivt.bayern.de
www.stmwivt.bayern.de

zur Übersicht