China wird Bayerns wichtigster Handelspartner: dritter Bayernstand auf der Water Expo China

13.02.2014

Der chinesische Markt mit seinen acht Prozent Wirtschaftswachstum wird in absehbarer Zeit Bayerns wichtigster Handelspartner, wie das Bayerische Wirtschaftsministerium prognostiziert. Dies entspricht somit der gesamtdeutschen Entwicklung. Insbesondere die Themen Energieeinsparung und Umweltschutz bleiben von großer Bedeutung.

Vermehrt treten, bedingt durch den rasanten Bevölkerungswachstum und die Dynamik der Wirtschaft, extreme Versorgungsproblemen im Bereich Wasser auf. Die im letzten Jahr beschlossenen „Richtlinien zur Verbesserung der städtischen Infrastruktur“ besagen, dass bis 2015 mindestens 95 Prozent aller Städte über ein komplettes Wasser- bzw. Abwassersystem verfügen sollen. Daraus resultiert ein großer Bedarf an entsprechender Umwelttechnik, die auch den Qualitätsnormen tatsächlich gerecht werden kann.

Resultierend aus der positiven Resonanz des Vorjahres wird es auch in diesem Jahr wieder einen Bayerischen Gemeinschaftsstand auf der Messe Water Expo China + Water Membrane China in der Hauptstadt Peking geben. Die vom 09. bis 11. November dieses Jahres stattfindende Messe stellt für bayerische Unternehmen den idealen Ausgangspunkt dar, um sich mit dem chinesischen Markt besser vertraut zu machen, und bietet ihnen gleichzeitig die Möglichkeit, ihre Produkte vor dem chinesischen Fachpublikum zu präsentieren. Kleine und mittlere Firmen aus Bayern genießen durch ihre Beteiligung zahlreiche Vorteile. Hierzu zählen eine finanzielle Förderung durch das Bayerische Wirtschaftsministerium sowie eine umfangreiche organisatorische Unterstützung durch Bayern International und seine Partner, die IHK Würzburg-Schweinfurt und die NürnbergMesse GmbH, welche auch schon im letzten Jahr die Veranstaltung mitbetreuten.

Im Jahr 2013 erstreckte sich die damals dreitägige Messe auf 22.000 m² Ausstellungsfläche und wurde von 24.311 Besuchern aus 38 Ländern besucht; eine Anzahl, die sich in stetigem Wachstum befindet. Es präsentierten sich 450 internationale Aussteller aus den Bereichen Wasser, Abwasser, Hochwasser und Membranen-Technologie.

Die Teilnahmeunterlagen sowie nähere Informationen zur Messe finden Sie in unserer Veranstaltungsdatenbank.

Kontakt:

Martina Mrosek
Bayern International
Tel.: 089 66 05 66-305
Fax: 089 66 05 66-150
E-Mail: mmrosek@bayern-international.de 

zur Übersicht