Chancen für bayerische Unternehmen in Bulgarien - Wirtschaftstag am 13.07. in München

26.06.2015

Die Geschäftschancen in dem südosteuropäischen Land sind nach der überwundenen Wirtschaftskrise beachtlich. 2014 konnte der bayerisch-bulgarische Handel um 9 % auf 792 Mio. € anwachsen. Die Regierung beabsichtigt weiterhin, große Investitionen in die öffentliche Infrastruktur, Reformen und Privatisierungen auf den Weg zu bringen. Gute Marktchancen auch für kleinere und mittlere Unternehmen versprechen ferner der IKT-Sektor, der Maschinen- und Anlagenbau sowie die Automobilzulieferindustrie.

Im Oktober 2015 findet eine Delegationsreise unter Leitung von Wirtschaftsstaatssekretär Pschierer in diesen Schlüsselsektoren statt. Anmeldungen sind noch möglich. 

Vorab besucht eine bulgarische Delegation unter Wirtschaftsminister Loukarsky den Freistaat. Aus diesem Anlass veranstaltet die IHK für München und Oberbayern einen Wirtschaftstag. Mehr Informationen dazu im pdf unten.  

Kontakt: 

Gisela Blum
IHK München
Tel.: 089 5116-1209
E-Mail: BlumG@muenchen.ihk.de 

zur Übersicht