„BRIC“ und ausgewählte „Next Eleven“: Zukunftsmärkte im Fokus - Veranstaltung der IHK Nürnberg am 28.10.2010

30.09.2010

"BRIC": Die vier Anfangsbuchstaben der Länder Brasilien, Russland, Indien und China stehen für die hoffnungsvollsten und am stärksten wachsenden Volkswirtschaften der Welt. Trotz geografischer und kultureller Unterschiede firmieren sie in der Finanzbranche mittlerweile unter dem gemeinsamen Label. Die vier "emerging markets" sind schon heute auf dem Sprung zur Spitze und glänzen mit exzellenten Wachstumsraten.

Next Eleven (N11): Das sind elf Staaten, denen ebenfalls ein besonders hohes Entwicklungspotenzial zugetraut wird: Ägypten, Bangladesch, Indonesien, Iran, Mexiko, Nigeria, Pakistan, Philippinen, Südkorea, Türkei und Vietnam. Was zunächst wie eine beliebige Zusammenstellung von Ländern erscheint, ist das Ergebnis eingehender Analysen zur Prognose des zukünftigen Wachstums.

Mit dieser Veranstaltung wollen wir Ihnen die aktuellen Absatzchancen in Brasilien, Russland, Indien, China und Mexiko aufzeigen. Denn: Ob Maschinenbau oder Konsumgüter, Energie- oder Umwelttechnik "Made in Germany" ist immer gefragt.
Ein Team an erfahrenen Experten wird Ihnen die Möglichkeiten zum Markteinstieg darstellen. Individuelle Beratungsgespräche runden das kompakte Programm ab.

Weitere Informationen finden Sie hier

Kontakt:
IHK Nürnberg für Mittelfranken
Geschäftsbereich International
Barbara Kraft
Tel.: 0911 1335-402
Fax: 0911 1335-488
E-Mail: barbara.kraft@nuernberg.ihk.de

Dateien:

zur Übersicht