Brasilien: Einladung zur individuellen Beratung in den IHK´n Passau und Nürnberg

11.06.2010

Brasilien rückt verstärkt in den Blickpunkt der Weltöffentlichkeit. Das Land hat nicht nur schnell und relativ unbeschadet die Wirtschaftskrise überstanden, sondern es hat Großes vor. Dank des großen Rohstoffreichtums werden riesige Summen in die Erneuerung und den Ausbau der Infrastruktur investiert. Spezielle Projekte, die mit den beiden anstehenden sportlichen Großereignissen Fußballweltmeisterschaft 2014 und Olympische Spiele 2016 in Rio de Janeiro zu tun haben, sollen schnell angegangen werden. Besonders für bayerische Unternehmen ergeben sich gute Geschäftsmöglichkeiten. Denn in allen Bereichen, in denen für eine erfolgreiche Umsetzung dieser beiden Großveranstaltungen massiv investiert werden muß, haben bayerische Unternehmen mit ihren innovativen und nachhaltigen Produkten eine gute Ausgangslage gegenüber ihren Mitbewerbern. Speziell bei der Modernisierung des Transportwesens, der Energiegewinnung und -verteilung sowie des Ausbaus des Sicherheitssystems ist Brasilien zu einem großen Teil auf das Know-how aus dem Ausland angewiesen.

Vor diesem Hintergrund lädt die IHK Niederbayern in Passau am 6. Juli 2010 und die IHK Mittelfranken in Nürnberg am 8. Juli 2010 zum Sprechtag Brasilien ein. Dabei haben Sie die Möglichkeit mit dem Repräsentanten Bayerns in Brasilien, Martin Langewellpott, ein individuelles Einzelgespräch zu führen (Dauer: ca. 30-40 Minuten). Sie können sich sowohl über die aktuelle Lage informieren, als auch spezifische Fragestellungen klären.

Informationen über die Bayerische Repräsentanz in Brasilien finden Sie unter www.bayern.com.br

Die Teilnahme ist kostenlos. Falls Sie Interesse an einer Teilnahme haben, bitten wir um vorherige Anmeldung mit den beigefügten Formularen.

Kontakt:

Susanne Ackermann
Industrie- und Handelskammer
für Niederbayern in Passau
Geschäftsfeld International
Tel: 0851 507-250, Fax: -240       
E-Mail: ackermann@passau.ihk.de
www.ihk-niederbayern.de

Barbara Kraft
Industrie- und Handelskammer Nürnberg
für Mittelfranken
Geschäftsbereich International
Referat Asien-Pazifik, Zentralasien, Sonderprojekte
Tel: ++49 (0)911/1335-402, Fax: -488
E-Mail: barbara.kraft@nuernberg.ihk.de
www.ihk-nuernberg.de






zur Übersicht