BMWi Unternehmerreise in die Westukraine, Regionen Riwne und Ternopil, vom 14.- 19.11.2010

08.10.2010

Im Auftrag und mit Förderung durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie veranstaltet die Projektgruppe Osteuropa-Kooperationen in Partnerschaft mit der IHK Potsdam und den Gebietsverwaltungen Riwne und Ternopil vom 14. - 19. November 2010 eine Unternehmerreise in die Westukraine – in die Regionen Riwne und Ternopil.

Besondere Schwerpunkte bilden die Branchen Bau, Holzverarbeitung, Maschinenbau, Agrarwirtschaft und Agrartechnik. Weitere Branchen sind chemische Industrie, Energiewirtschaft, Logistik, Lebensmittelproduktion u.a..  

Im Rahmen der Delegationsreise sind Treffen mit den Leitern der regionalen Verwaltungen, Kammern, Verbänden  und Expertengespräche geplant. Vorgesehen sind auch individuelle Gesprächstermine und Unternehmensbesichtigungen in Kleingruppen.  Die Kooperationsveranstaltungen bieten die Möglichkeit für direkte Gespräche mit vorab identifizierten Unternehmensvertretern der Regionen.

Das detaillierte Programm und das Anmeldeformular entnehmen Sie bitte dem beigefügten Flyer.  

Die Anreise erfolgt über Wien oder Warschau nach Lviv. Die Teilnehmergebühr beträgt 1040 Euro inklusive Reisekosten (Flug Berlin-Lviv-Berlin), Unterkunft, Verpflegung und Transfers vor Ort. Die Kosten ohne Flug betragen 540 Euro.

Weitere Informationen sowie die Standortpräsentationen der ukrainischen Zielregionen finden Sie hier.

Um Anmeldung bis zum 18. Oktober wird gebeten.


Kontakt:  

Liudmila Korbut
Projektleitung
Osteuropa-Kooperationen
Tel./Fax: +49 (0)30 327 654 90
E-Mail:  korbut@coopforum.de
www.coopforum.de  

zur Übersicht