BMWi-Maßnahme: Zivile Sicherheitstechnologien und -dienstleistungen für Chile

23.05.2013

Bayerische Firmen haben die Möglichkeit, an der BMWi-Markterschließungsmaßnahme für Chile zum Bereich "Zivile Sicherheitstechnologien und -dienstleistungen" teilzunehmen. Enviacon International organisiert gemeinsam mit der AHK Chile die Geschäfts-anbahnungsreise, die vom 30.09. bis 4.10.2013 in Santiago de Chile stattfinden wird.

Chile gehört aufgrund eines starken und stabilen Wirtschaftswachstums zu den attraktivsten Ländern Lateinamerikas. Durch wachsenden Wohlstand nimmt auch der Bedarf an Sicherheitstechnologie stark zu, was sich in deutlich erhöhten Investitionen zeigt. Neben einer Präsentationsveranstaltung bilden individuell ausgesuchte Geschäftskontakte einen wesentlichen Bestandteil der Reise.

Die Geschäftsanbahnung wird vom BMWi gefördert und von der Arbeitsgemeinschaft für Sicherheit der Wirtschaft (ASW) e.V., dem Bundesverband der Sicherheitswirtschaft (BDSW) und vom Lateinamerika Verein e.V. unterstützt. Weitere Informationen zum Zielmarkt und die Höhe der Teilnahmegebühr finden Sie in den beiliegenden Unterlagen oder online

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Eine Anmeldung ist bis zum 14. Juni 2013 erwünscht.

Kontakt:

Holger Wehner
Enviacon international
Tel.: 0308148841-15
E-Mail: wehner@enviacon.com

zur Übersicht