Bayernhafen realisiert 1. Bayerisch-Moldauisches Wirtschafts– und Logistiktreffen in Regensburg

11.03.2014

Längst ist Moldau nicht mehr nur Agrarland, sondern ein zunehmend wichtiger Handelspartner der bayerischen Industrie und Sprungbrett nach Osteuropa.

Bei dem Bayerisch-Moldauischen Wirtschafts- und Logistiktreffen in Regensburg am 6. Mai 2014 geben Experten aus Politik, Wirtschaft und Verbänden Einblicke in Entwicklung und Trends der Donauverkehre in den Schwarzmeerraum. Die Rolle Osteuropas und der Donauverkehre aus Sicht der bayerischen Wirtschaftspolitik steht dabei ebenso auf der Agenda wie Hintergrundinformationen zum Wirtschaftsstandort Moldau oder das vor dem Abschluss stehende Freihandelsabkommen mit der EU.

Treffen Sie am 6. Mai Ansprechpartner aus den Hafen- und Logistik-Unternehmen der bayernhafen Gruppe und des Giurgiulesti International Free Port, Vertreter des Bayerischen Staatsministeriums für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie, der IHK Niederbayern, der IHK Oberpfalz und von Bayern International sowie Repräsentanten politischer Institutionen der Rep. Moldau.

Kontakt:

Silvia Knorr
Bayernhafen GmbH & Co. KG
bayernhafen Gruppe
Tel.: 0941 79504-44
Fax: 0941 79504-20
E-Mail: s.knorr@bayernhafen.de
www.bayernhafen.de

zur Übersicht