Bayerisches Messebeteiligungsprogramm 2013 hilft bei Auftritten weltweit

23.05.2012

Zeil: „Elf Premieren für bayerischen Mittelstand auf Auslandsmessen im nächsten Jahr“

MÜNCHEN       Der bayerische Mittelstand ist exportorientiert: Dies zeigt eine Exportquote von 50 Prozent. Nach wie vor zählen Messeauftritte zu den stärksten Marketing- und Vertriebsinstrumenten für den Weg in die Auslandsmärkte. Mit dem Bayerischen Messebeteiligungsprogramm wurde ein starkes Exportförderprojekt geschaffen, das dem bayerischen Mittelstand Messeauftritte weltweit ermöglicht. Bayerns Wirtschaftsminister Martin Zeil ermuntert weiß-blaue Unternehmen, sich mit dem Bayernstand auf Auslandsmessen zu präsentieren: „Das Bayerische Messebeteiligungsprogramm ist ein Trumpf der bayerischen Exportförderung. Messebeteiligungen gehören nach wie vor zu den effektivsten Instrumenten, wenn es um Marketing und Vertrieb der eigenen Produkte und Dienstleistungen im Ausland geht.“

Das Messeprogramm 2013 fördert Firmengemeinschaftsstände auf 42 Auslandsmessen in 26 Ländern. Elf Messen sind zum ersten Mal im Programm enthalten, unter anderem für die Branchen Bauindustrie und Maschinenbau. Wirtschaftlich entwickelt sich der Asien- und Pazifikraum weiterhin sehr positiv. Um die aufstrebenden und boomenden Staaten Asiens auch für den bayerischen Mittelstand zugänglich zu machen, setzt das Programm den Schwerpunkt auf neue Messen in Asien, zum Beispiel in Sibirien und Korea. Mit den Auslandsmessen 2013 bietet der Freistaat ein umfangreiches und attraktives Programm an in verschiedenen Branchen wie Bauindustrie, Broadcast, Hotelausstattung, Medizintechnik, Maschinenbau und Umwelttechnik. Bayerische Unternehmen, die im Rahmen des Messebeteiligungsprogramms ausstellen, kämen dabei in den Genuss eines bundesweit einmaligen Services, ist Bayerns Wirtschaftsminister Martin Zeil überzeugt: „Bei einem Messeauftritt unter dem Dach des Bayernstandes erhalten kleine und mittelständische Unternehmen die Chance, sich unkompliziert und mit professioneller Hilfe optimal auf Messen weltweit darzustellen – noch dazu finanziell gefördert.“

Die Bayern International GmbH organisiert im Auftrag des Bayerischen Wirtschaftsministeriums das Messebeteiligungsprogramm zusammen mit Organisationen der Wirtschaft wie Kammern und Verbände. Unternehmen profitieren nicht nur von der finanziellen Förderung durch das Bayerische Wirtschaftsministerium, sondern auch von den umfassenden Serviceleistungen von Bayern International und seinen Partnern im In- und Ausland. Weitere Informationen zum Messebeteiligungsprogramm 2013 finden Sie unter www.bayern-weltweit.de

Kontakt:

Sieglinde Sautter
Bayern International
Tel.:  089/ 66 05 66-300
Fax:  089/ 66 05 66-150
E-Mail: ssautter@bayern-international.de

zur Übersicht