Bayerischer Gemeinschaftsstand auf Chinas größter Maschinenbaumesse

28.06.2016

Die CIMES, eine der größten Maschinenbaumessen in China, fand zum 13. Mal im New China International Exhibition Center (NCIEC) in Peking vom 22. bis 26. Juni 2016 statt.

Die deutsche Maschinenbauindustrie gilt aufgrund ihres technologischen Know-Hows als einer der bedeutendsten Modernisierungspartner für die chinesische Industrie.

1.300 Aussteller präsentierten Ihre Produkte auf einer Fläche von 120.000 qm und 150.000 Besucher informierten sich über die Neuigkeiten in der Branche. Die 12 bayerischen Firmen zeigten sich auf einer Fläche von 216 m² und waren mit dem Verlauf der Messe zufrieden.

Die neue chinesische Regierung steuert die Wirtschaft um in Richtung mehr Nachhaltigkeit und Qualität. Die landesweit erheblichen Umweltschäden zwingen sie dazu Maßnahmen zu ergreifen. Für Impulse dürfte der wachsende Automatisierungsdruck sorgen, denn die VR China setzt auf Modernisierung und Innovation. Derzeit ist der Markt fest in ausländischer Hand, doch erste chinesische Firmen beginnen sich zu etablieren. Das Interesse der VR China am, in Deutschland geprägten, Konzept „Industrie 4.0“ ist sehr groß. Die deutsche Maschinenbauindustrie gilt aufgrund ihres technologischen Know-Hows als einer der bedeutendsten Modernisierungspartner für die chinesische Industrie. 

Die nächste CIMES findet im Juni 2018 statt. Informieren Sie sich hier über weitere geförderte Messebeteiligungen für den bayerischen Maschinenbau. 

Kontakt: 

Salomé  Pivato
Bayern International
Tel.: 089 66056-304
E-Mail: spivato@bayern-international.de  

zur Übersicht