Bayerische Unternehmen präsentierten Sicherheitstechnologien und Dienstleistungen in den V.A.E

31.03.2016

Die internationale Fachmesse ISNR „International Exhibition for Security and Resilience 2016” & Info Securtiy, fand vom 15. bis 17. März 2016 in Abu Dhabi, der Hauptstadt der Vereinigten Arabischen Emirate, statt. Sie ist die Fachmesse rund um das Thema Sicherheit im mittleren Osten und wird alle zwei Jahre durchgeführt. Ihre Hauptzielgruppe sind Entscheider und Experten aus Ministerien, Behörden, Verwaltungen und staatlichen Sicherheitseinrichtungen.  

Bereits zum zweiten Mal nach 2014 förderte der Freistaat Bayern die Teilnahme an der ISNR durch einen repräsentativen Auftritt eines bayerischen Gemeinschafts-standes. Der Bayernstand war prominent gleich am Eingang der Halle 5 platziert.

Sieben mittelständische Unternehmen aus ganz Bayern nutzen dieses einmalige Angebot, sich einem interessierten Fachpublikum zu präsentieren, persönliche Kontakte aufzubauen und erste Geschäftsabschlüsse zu tätigen. Angeboten wurde von functional footwear, Under Vehical Monitoring bis zu consulting services.

Die Teilnehmer äußerten sich sehr positiv über den bayerischen Gemeinschaftsauftritt und schätzen eine Teilnahme daran grundsätzlich sogar höher ein als bei einem Einzelauftritt. Für den Großteil der diesjährigen Aussteller galt: Messen sind beim Markteinstieg in einen neuen Auslandsmarkt ein sehr probates und wichtiges Mittel.

Sicherheit hat in den V.A.E. eine hohe Priorität. Die Ausgaben für Sicherheitstechnologien und  -serviceleistungen dürften daher in den nächsten Jahren noch weiter steigen. Dies bietet bayerischen Unternehmen gute Chancen für einen Markteintritt. Was beim Aufbau von Geschäftsbeziehungen zu beachten ist, erfuhren die bayerischen Unternehmen aus erster Hand bei einem Austausch mit erfahrenen Fachexperten vor Ort. Bei einem Engagement können Unternehmen auch im Nachgang zur Messe auf die Serviceleistungen der Bayerischen Repräsentanz/AHK in Abu Dhabi zurückgreifen.

Die nächste ISNR findet erst im März 2018 wieder  statt. Einer erneuten Messeteilnahme steht deshalb für fast alle Aussteller nichts im Wege!

Weitere Informationen erhalten Sie bei

Sieglinde Sautter, Bayern International

Tel.: 089 660566300

E-Mail: ssautter@bayern-international.de

Markus Huber, IHK Regensburg für Oberpfalz / Kelheim

Tel. 0941 5694-314

E-Mail: huberm@regensburg.ihk.de   

 

 

zur Übersicht