Bayerische Unternehmen präsentierten sich erfolgreich auf der Equip Hotel Middle East in Abu Dhabi

18.11.2009

Ein Besucher am Stand von Muehldorfer GmbH & Co KG

Ein Besucher am Stand von Muehldorfer GmbH & Co KG

Vom 9.- 11. November 2009 beteiligten sich im Rahmen des bayerischen Messebeteiligungsprogramms insgesamt 14 Unternehmen an der Equip Hotel Middle East in Abu Dhabi, der größten Messe im mittleren Osten für Hotelausstattung.

Die Equip Hotel Middle East wird von Reed Exhibitions veranstaltet, die auch die Leitmesse Equip Hotel in Paris organisieren. Auf der diesjährigen Messe präsentierten sich ca. 115 Direktaussteller in 2 Hallen auf dem modernen Messegelände ADNEC. Im Verlauf der drei Messetage kamen Fachbesucher aus den VAE sowie aus den angrenzenden Ländern Saudi Arabien, Qatar, Bahrain, Oman, Jordanien, Kuwait und dem Libanon. Gemessen am Besucheraufkommen verlief die diesjährige Messe etwas ruhiger als im Vorjahr, allerdings wurde die Qualität der Anfragen von den bayerischen Ausstellern als gut bis sehr gut eingeschätzt.

Für deutsche Unternehmen ergeben sich grundsätzlich Beteiligungs- und Lieferchancen bei den Bauvorhaben sowie bei der Ausrüstung von Hotels und Gaststätten in den VAE. Während die Bauten sowohl von der Architektenleistung, der Konstruktions- und Bauqualität, der Verarbeitung, der Raumaufteilung als auch den Servicebereichen außerhalb der Blickweite eines Gastes aus westeuropäischer Sicht mitunter zu wünschen übrig lassen, sind Lobby, Speiseräume, Bars und Zimmer meist von ausgesuchter Qualität. In den Küchen geht es technisch nüchtern zu. Namhafte Häuser beschäftigen westliche Chefköche, die Wert auf eine Topausstattung legen. In Spitzenrestaurants haben auch hochpreisiges westeuropäisches Porzellan und Markenbesteck eine Chance, während in den Zimmern der Qualität von Matratzen und Bettwäsche große Aufmerksamkeit geschenkt wird.

Die Equip Hotel Middle East findet nächstes Jahr vom 11.-13. Oktober 2010 statt. Eine Teilnahme am Bayernstand wird erneut vom bayerischen Wirtschaftministerium finanziell unterstützt.

Nähere Informationen bekommen Sie bei:

Kirsten Brinkmann
Bayern International GmbH
Tel: 089/ 66 05 66-302
Fax: 089/ 66 05 66-150
E-Mail: kbrinkmann@bayern-international.de

Dateien:

zur Übersicht