Bayerische Staatssekretärin Huml besucht die Arab Health in Dubai

29.01.2013

Bild: Das Messeteam am Bayernstand mit Staatssekretärin Melanie Huml (Mitte) und Bayern International-Geschäftsführer Hans-Joachim Heusler (6.v.l.).

Bild Mitte: Begrüßung am Bayernstand durch Sheik Hamdan bin Rashid al Maktoum während der Messeeröffnung.

Bild unten: Die Messehostessen in der bayerischen Info- und Servicelounge kümmern sich um das Wohl der rund 100 bay. Aussteller am Deutschen Gemeinschaftsstand.

Staatssekretärin Melanie Huml aus dem Bayerischen Gesundheitsministerium besuchte die bayerischen Aussteller auf der Arab Health in Dubai am Eröffnungstag der Messe.

Die Arab Health, mit knapp 3500 Ausstellern aus 140 Ländern und 32 Länder-Pavillons zählt mit der Medica in Düsseldorf zu den bedeutendsten Medizinfachmessen weltweit und ist für viele bayerische Aussteller der wichtigste Messeauftritt im Ausland. Die Arab Health, in diesem Jahr vom 28. bis 31. Januar, wurde bereits vor 38 Jahren gegründet. Bayern ist seit über 20 Jahren mit dabei – damals noch in Zelten.

Sheik Hamdan bin Rashid al Maktoum, der stellvertretenden Ruler von Dubai, begrüßte die Staatssekretärin beim offiziellen Messerundgang am Messestand - ein Zeichen für die langjährigen und traditionell sehr guten Beziehungen zwischen dem Emirat und Bayern.

Thomas Ilka, Staatssekretär aus dem Bundesgesundheitsministerium nahm mit den ca. 100 bayerischen Ausstellern am anschließenden Empfang von Staatssekretärin Huml in der Bayerischen Service- und Infolounge teil.

Kontakt:

Torsten Wagner
Bayern International
Tel.:  089 660566-306
Fax: 089 660566-150
E-Mail: twagner@bayern-international.de


zur Übersicht